Sprungziele
Inhalt

Weitere Gremien


Seniorenbeirat der Stadt Haan


Herzlich Willkommen beim Seniorenbeirat der Stadt Haan. Informieren Sie sich hier über uns und unsere Aufgaben.


Anschrift: Rathaus Haan, Kaiserstraße 85
Telefon: 0160 - 90950028
E-Mail: seniorenbeirat@stadt-haan.de

Sprechstunde:
jeden 1. Mitwoch im Monat
von 10:00 bis 12:00 Uhr
in der Stadtparkasse, Kaiserstraße 37
Raum "Haaner Kirmes"

Jugendparlament der Stadt Haan

Das sind wir

Jugendparlament 

Mitgliederliste


Wir, das Jugendparlament Haan, sind die Stimme der Haaner Jugend in der kommunalen Politik. Wir setzen uns aus 12 gewählten Mitgliedern und weiteren beratenden Mitgliedern im Alter von 12 bis 21 Jahren zusammen und vertreten seit 2008 die Anliegen und Interessen der Jugendlichen aus Haan. Unsere Arbeit findet in Sitzungen im Rathaus oder auch in kleineren Arbeitsgruppen statt. Doch sind wir auch in der Zeitung, auf Instagram oder direkt in der Haaner Öffentlichkeit zu finden! ;))

Vorstand

Dominik Budych

Maike Frommo

Roxana (Roxy) Zambon

Kontakt: Jugendparlament@stadt-haan.de

Koordinatoren 

JuPa-Koordinator: Daniel Oelbracht (Mobil: 0173 543 34 11)

Jugendreferent: Peter Burek (Telefon: 02129 911-471)



Aktuelles

Wahlen 2019

Kinderparlament der Stadt Haan

DAS KINDERPARLAMENT

Kinder möchten mitreden, wenn es um ihre Angelegenheiten geht: in der Schule, bei ihren Spiel- und Sportaktivitäten und auch in der Politik.

Das Kinderparlament ist ein wichtiges Gremium, um die Interessen aller Kinder in der Stadt Haan zu vertreten. Es nimmt Kinderrechte wahr, bietet die Möglichkeit der Beteiligung an den für Kinder wichtigen Belangen. Es geht in die Planung und Gestaltung von Projekten und Aktionen.

Klickt auf die Boxen, um mehr über das Kinderparlament zu erfahren.



Behindertenbeauftragte

In Haan leben ca. 5.000 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Die überwiegende Mehrheit aller Bürger will in einer inklusiven Gesellschaft leben. Das gute Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ist wichtig. Hier möchten wir zur Solidarität, Unterstützung und Inklusion beitragen.

Wir arbeiten auf der Grundlage der vom Rat der Stadt Haan beschlossenen „Satzung über die Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung in der Stadt Haan“ vom 18.12.2014:
  • Rat und Verwaltung der Stadt Haan betrachten die Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung als eine Aufgabe von wichtiger Bedeutung für die Gleichstellung.
  • Ziel ist es, die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung zu beseitigen und zu verhindern sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbständige Lebensführung zu ermöglichen und ihre Beteiligung an der Entwicklung der Stadt Haan zu einer behindertenfreundlichen Stadt zu ermöglichen und zufördern. (vgl. Satzung § 1)

Wir beraten bei Fragen zur Antragstellung eines Schwerbehindertenausweises, zur Barrierefreiheit, zum Thema Inklusion, Beantragung eines Pflegegrads und bei individuellen Fragen. Wir helfen und unterstützen unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr gern.

Und um Flüchtlinge und Asylbewerber mit Behinderungen kümmern wir uns auch.

Übrigens: Wir machen - wenn notwendig - auch Hausbesuche bei Mitbürgern, die unsere Sprechstunden wegen einer starken Mobilitätseinschränkung nicht besuchen können.

Das Team der Behindertenbeauftragten der Stadt Haan

Foto Behindertenbeauftragte

(von links) Hans-Werner Joormann, Gaby Bongard, Dieter Smolka. (Foto: Olaf Staschik)

Gaby Bongard

Gaby Bongard ist die Vorsitzende des Teams der Behindertenbeauftragten:

„Ich bin verheiratet ohne Kinder. Wegen meiner Sehbehinderung habe ich einen Begleithund mit Namen Inu; er ist ein Neufundländer. Wegen gesundheitlicher Probleme kann ich meinen Beruf als Erzieherin und Rehabilitationstrainerin nicht mehr ausführen.“

Hans-Werner Joormann

Hans-Werner Joormann  ist 2. stellvertretender Vorsitzender:

„Ich bin verheiratet und habe ein Kind, ich war Logistiker in einer Haaner Firma und für alle Belange behinderter Mitarbeiter zuständig. Mit Fragen der Behinderung und Schwerbehinderung habe ich mich in meiner beruflichen Arbeit beschäftigt.“

Dieter Smolka

Dieter Smolka  ist 1. stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer:

„Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Ich wohne in Gruiten und war Schulleiter des Gymnasiums Hochdahl. Mit Fragen der Inklusion habe ich mich in meiner pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beschäftigt. Ich möchte den Menschen mit Behinderung als Ansprechpartner in allen Belangen zur Verfügung stehen.“

Wir haben folgende Aufgaben

  • Wir sind Ansprechpartner für die Belange der Menschen mit Behinderungen
  • Unterrichten die Öffentlichkeit über die Situation, Interessen und Probleme der Menschen mit Behinderungen
  • Unterrichten über öffentliche Planungen und sonstige Maßnahmen, die die Interessen von Menschen mit Behinderungen berühren
  • Regen Maßnahmen an, die darauf gerichtet sind, Benachteiligungen abzubauen oder deren Entstehung entgegenzuwirken
  • Fördern die Zusammenarbeit zwischen allen Diensten und Einrichtungen
  • Beraten den Rat der Stadt Haan und seine Ausschüsse
  • Wirken mit bei der Gestaltung der politischen, sozialen und kulturellen Rahmenbedingungen zur Unterstützung der Menschen mit Behinderungen

So können Sie uns erreichen

E-Mail des Teams der Behindertenbeauftragten

Persönliche Mobiltelefonnummern

Gaby Bongard

Mobil: 0175 - 29 86 401

Hans-Werner Joormann

Mobil: 0151 - 58 32 58 94

Dieter Smolka

Mobil: 0151 - 61 62 18 88

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir sind gern für Sie da und beraten Sie gern. Unsere Sprechstunden finden regelmäßig statt.

Während der Corona-Pandemie können wir aber leider nur Telefon-Sprechstunden anbieten. Die genauen Telefon- Sprechzeiten sind im Terminplan angegeben:

  

 

 

 

Terminplan März 2021


 

Do

04.03.2021

16.00 - 18.00 Uhr

Telefon-Sprechstunde: Dieter Smolka

Handy: 0151-61 62 18 88

 

 

Do

11.03.2021

16.00 - 18.00 Uhr

Telefon-Sprechstunde: Gaby Bongard

Handy: 0175-2 98 64 01

 

 

Do

18.03.2021

16.00 - 18.00 Uhr

Telefon-Sprechstunde: Dieter Smolka

Handy: 0151-61 62 18 88

 

 

Do

25.03.2021

16.00 - 18.00 Uhr

Telefon-Sprechstunde: Hans-Werner Joormann

Handy: 0151-54 02 89 98

 

 




Foto Behindertenbeauftragte


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Freundliche Grüße

Gabi Bongard, Hans-Werner Joormann, Dieter Smolka

Team der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Haan

Stadtelternrat

Der Stadtelternrat informiert über grundlegende Fragestellungen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Kinderbetreuung in Haan.

Wer sind wir? 

Das Kinderbildungsgesetz sieht die Möglichkeit vor, dass die in den Kindertageseinrichtungen gewählten Elternbeiräte auf kommunaler Ebene einen Jugendamtselternbeirat wählen. Einbezogen werden
auch diejenigen Eltern, deren Kinder von Tagesmüttern und -Vätern betreut werden.

Im Oktober 2012 wurde der Stadtelternrat Haaner KiTas (so unser offizieller Name) gegründet. Gewählt wird für ein Kindergartenjahr. Alle Mitglieder im Stadtelternrat sind ehrenamtlich tätig.


Was ist unsere Aufgabe?

Unsere Aufgabe als Stadtelternrat ist es, die Interessen der Kinder und deren Eltern in Haan gegenüber den Trägern der Jugendhilfe, der Kindertageseinrichtungen und den Tagespflegepersonen zu vertreten.
Der Stadtelternrat Haaner KiTas kann mit Ratsbeschluss vom 11.12.2012 ein beratendes Mitglied in den Jugendhilfeausschuss entsenden.

Wie sehen unsere Ziele aus? 

Schaffung einer optimalen Kommunikation zwischen den Elternbeiräten, den Eltern und allen Kitas und Tagespflegepersonen, sowie dem Jugendamt.
Unterstützung der Arbeit der Elternbeiräte in den Einrichtungen der Kitas.
Bereitstellung von Informationen für Eltern / Elternbeiräte und Unterstützung bei der Durchsetzung ihrer Rechte und Einhaltung der Pflichten.
Wir möchten mit der Kommune, den Fraktionen und den Trägern der Kitas, ein hochwertiges und gerechtes Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder in Haan erreichen.

Die nächsten Stadtelternrat-Treffen werden rechtzeitig auf der Homepage des Stadtelternrates bekannt gegeben.

Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen.

DER GEWÄHLTE STADTELTERNRAT 2019/ 2020

Katja Sundag (Landeselterbeirat)

  • Kita Nachbarsberg

Svenja Kahlke-Kreitzberg (Vorsitz)

  • Kita Bollenberger Busch

Maike Dorhs

  • Kita Märchenwald

Bernhild Kurosinski (Vorsitz)

  • Private Kindergruppe Haan, Bachstr.

Sabrina Marquigny

  • Private Kindergruppe Haan, Bachstr.

Dirk Nesh

  • Evangelische Kita Gruiten

Hannah Pawelczack

  • Kita Kurze Strasse

Sache Wendel

  • Kita ….


Runder Tisch Klimaschutz

Der Runde Tisch Klimaschutz (kurz: RTK) Haan wurde über einen Ratsbeschluss als eine von neun Maßnahmen zum Thema Klimaschutz im Juli 2019 ins Leben gerufen. Pandemiebedingt haben bisher nur zwei Sitzungen vor Ort stattfinden können. Die dritte Sitzung im April 2021 und die vierte Sitzung im Juni 2021 wurden beide als digitales Format umgesetzt. In der dritten Sitzung übergab unsere Bürgermeisterin den Vorsitz an die neue Klimaschutzmanagerin Janine Müller. Der RTK ist eines von zwei Beratungsgremien für ihre Arbeit am integrierten Klimaschutzkonzept.

Weitere Informationen zu den Sitzungen des RTK und den sechs zugehörigen Arbeitsgruppen finden Sie auf dieser Seite.

Gestaltungsbeirat

Der Gestaltungsbeirat unterstützt als unabhängiges Sachverständigengremium die politischen Institutionen wie auch die Verwaltung in Fragen der Stadtgestaltung, des Stadtbildes und der Architektur und zu städtebaulichen und baukünstlerischen Projekten, die für die Erhaltung oder Gestaltung des Haaner Stadtbildes von erheblichem Einfluss sind. Der Gestaltungsbeirat hat die Aufgabe, die ihm vorgelegten Planungs- und Bauprojekte im Hinblick auf ihre städtebaulichen, architektonischen und gestalterischen Qualitäten zu prüfen und zu beurteilen, er ist jedoch kein Ausschuss im Sinne der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Die Planungen, die im Beirat behandelt werden sollen, umfassen jedoch nicht jedes bauordnungsrechtliche Einzelvorhaben, sondern solche, die wegen ihres Standortes, ihres Umfeldes, ihrer Nutzung oder ihrer Größe oder wegen sonstiger Belange von besonderer städtebaulicher Bedeutung sind. Gleiches gilt für städtebauliche Planungsprojekte von besonderer Relevanz, Verkehrsbauten besonderer Bedeutung sowie stadtgestalterisch relevante Einzelmaßnahmen. Bei der Formulierung von Auslobungen als Grundlage für konkurrierende Verfahren (Wettbewerbe, Mehrfachbeauftragungen) städtebaulich relevanter Projekte, wird der Gestaltungsbeirat ebenfalls frühzeitig beteiligt.

Der Gestaltungsbeirat setzt sich aus fünf Mitgliedern aus den Fachgebieten Städtebau, Stadt- und Landschaftsplanung, Architektur und Denkmalpflege sowie aus dem Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr zusammen. Darüber hinaus nimmt die Leitung des Amtes für Stadtplanung und Bauaufsicht, sowie eine Mitarbeiterin der Verwaltung als Geschäftsführung des Gestaltungsbeirats an den Sitzungen teil.

Mitglieder des Gestaltungsbeirats

Eckehard Wienstroer (Vorsitzender)
Diplom-Ingenieur Architekt/ Stadtplaner Bund Deutscher Architekten, Neuss

Andrea Salgert
Professorin in Vertretung Diplom-Ingenieurin Architektin, Düsseldorf

Matthias Funk
Diplom-Ingenieur Landschaftsarchitekt, Düsseldorf

Jens Lemke
Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Rates der Stadt Haan

Vertreter:

Stefan Krapp
Diplom-Ingenieur Bauassessor, Stadtplaner,
Akademischer Oberrat Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule, Aachen

Stephan Strauss
Doktor-Ingenieur Architekt, Architekturhistoriker, Krefeld