Sprungziele
Inhalt

Fairtrade Stadt Haan

Haan ist 2022 erneut und zum vierten Mal als Fairtrade Stadt ausgezeichnet!

Fairer Handel lebt von fairem Handeln.

Immer mehr Menschen wollen verantwortungsvoll konsumieren. Immer leichter sind sie zu finden: die Produkte aus Fairem Handel.

Dieses Bild enthält das Logo zur "Fairtrade-Stadt Gartenstadt HAAN". © Transfair e.V.

Fairer Handel hat ein klares entwicklungspolitisches Ziel: durch verantwortliches Handeln die Armut vor allem im Globalen Süden abzubauen. Dazu werden verbindliche Standards hinsichtlich der ökonomischen, sozialen und ökologischen Arbeits-, Handels- und Lebensbedingungen entwickelt.

Es gibt eine Vielzahl von Labels (Kennzeichnung von fairer Ware), die durch unterschiedliche Organisationen verliehen werden. Die Standards sind teilweise sehr unterschiedlich, verfolgen doch aber immer das genannte Ziel.

Die Stadt Haan beteiligt sich schon lange am fairen Handel. Sie ist zum vierten Mal in Folge als Fairtrade-Stadt vom Transfair Deutschland e.V. (ehem. Transfair e.V.) ausgezeichnet (Januar 2016,  Januar 2018, Januar 2020, Januar 2022) und erfüllt die dafür notwendigen fünf Kriterien:

  1. Die Bürgermeisterin und der Rat der Stadt Haan trinken fair gehandelten Kaffee
  2. Die Unterstützung des fairen Handelns wird in einem Ratsbeschluss festgehalten
  3. Eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten
  4. In Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten
  5. Die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort. 

Verantwortlich für die Auszeichnung der Stadt Haan ist die hierfür gegründete Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Haan, die sich aus den Bürgern, Einzelhändlern und politisch Aktiven zusammensetzt. In Haan wurden viele Geschäfte, soziale Einrichtungen, Gastronomiebetriebe und Vereine gewonnen, die fair gehandelte Produkte anbieten oder in diversen Projekten Fairen Handel zum Thema machen. Die Steuerungsgruppe hat gemeinsam mit der Stadt Haan eine Broschüre (Flyer) erstellt, die Orte in Haan vorstellt, die sich an dem Projekt beteiligen und an denen Sie fair gehandelte Produkte erwerben und konsumieren können. Auch die Vereine, Kirchengemeinden und vor allem Schulen und Kindergärten, die sich beteiligen, finden Sie aufgelistet.

Dieser Flyer ist natürlich nicht abschließend. Wir hoffen, dass sich noch viele an diesem Projekt beteiligen und dabei helfen, den Fairen Handel weiter zu verbreiten. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte unverbindlich bei der Steuerungsgruppe.

Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Haan organisiert zudem jedes Jahr interessante Aktionen und Veranstaltungen, um auf das Thema "Fairer Handel" aufmerksam zu machen. Im Herbst 2021 informierte die Gruppe mit einem Stand auf dem Alten Markt zusammen mit Das Gefairt - unterwegs mit fairer Kleidung und zeigte eine Woche später den Film "Unser Boden, unser Erbe".


Zudem ist das städtische Gymnasium Haan ebenfalls seit Februar 2021 als Fairtrade-School ausgezeichnet:

Wir sind Fair-Trade-School - Städtisches Gymnasium Haan (gymhaan.de)

Das Gymhaan ist eine Fairtrade-Schule - Städtisches Gymnasium Haan

Ansprechpartner für Interessierte und alle, die mit machen wollen:

Sprecher der Steuerungsgruppe:

Für die Stadt Haan: 

  1. Frau Betthaus

    Wirtschaftsförderung
    Wirtschaftsförderung

    Kaiserstraße 85
    42781 Haan