Sprungziele
Inhalt

Städtische Wohnunterkünfte

Zur Vermeidung von Obdachlosigkeit und der damit einhergehenden Gefahr für Leben und Gesundheit der Betroffenen betreibt die Stadt Haan an unterschiedlichen Standorten Wohnunterkünfte.

Derzeit werden in sieben verschiedenen Gemeinschaftsunterkünften insgesamt ca. 210 Personen untergebracht.

Die größte Unterkunft befindet sich in Haan-Gruiten mit aktuell ca. 110 Personen, gefolgt von einer Unterkunft im Stadtzentrum mit ca. 35 Personen.

Neben den heimischen Obdachlosen besteht der Großteil der Bewohner aus Asylbewerbern oder anerkannten Flüchtlingen (Geflüchtete) aus allen Teilen der Welt.

Außerhalb der städtischen Wohnunterkünfte befinden sich aktuell ca. 300 Geflüchtete in Privatwohnungen.