Sprungziele
Inhalt

STADTRADELN 2021 startet nach den Sommerferien!


Die Kampagne STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima geht in die nächste Runde. Der bundesweite Aktionszeitraum ist jährlich vom 1. Mai bis 30. September. Der Kreis Mettmann und die kreisangehörigen Städte steigen in diesem Jahr nach den Sommerferien ein.

Vom 29. August bis 18. September 2021 wird in Haan geradelt.

Beim STADTRADELN geht es neben dem Spaß am Fahrradfahren und tollen Preisen vor allem darum, möglichst viele Menschen für den dauerhaften Umstieg auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Eine Teilnahme ist für alle möglich, die in Haan leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind unter https://www.stadtradeln.de/haan zu finden.

Erstmalig wird in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen auch das Schulradeln angeboten und auch Haan nimmt daran teil!

Das Schulradeln ergänzt die Kampagne STADTRADELN und findet im selben dreiwöchigen Aktionszeitraum statt. Beim Schulradeln werden die fahrradaktivsten Schulen in NRW ermittelt. Mitmachen können nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrkräfte und Eltern der jeweiligen Schule. Das Schul-Team kann aus beliebig vielen kleineren Teams bestehen. Es wird im Schulverbund geradelt. Alle Kilometer werden zum Ergebnis des Stadtradeln addiert.

Am Ende des Aktionszeitraumes werden die Schulen mit den meisten zurückgelegten Kilometern von der Stadt Haan ausgezeichnet. Tipp: Anmelden sollten sich Schülerinnen und Schüler sowie Klassen jedoch erst nach den Sommerferien, mit Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022.


Was ist STADTRADELN?

Das "STADTRADELN" ist eine weltweite Klimaschutz-Kampagne und das größte kommunale Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker/-innen und Bürger/-innen bei der Kampagne "STADTRADELN" des Klima-Bündnisses für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Es ist als Wettbewerb konzipiert, um für das Thema Radfahren zu begeistern. Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radlerinnen/ Radler einer Stadt. Die Aktion findet jährlich vom 1. Mai – 30. September statt. Die Städte entscheiden selbst, in welchen Zeitraum sie ihre 21 Tage legen.

Wer kann teilnehmen?

Jeder, der in Haan wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht, kann mitmachen. Schulklassen, Vereine, Unternehmen, Organisationen, Familien oder Freundeskreise können ein eigenes Team bilden. Voraussetzung ist nur, dass das Team aus mindestens 2 Personen besteht. Solofahrer können sich einem offenen Team anschließen. Alle sind eingeladen drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für die Gartenstadt zu sammeln. Übrigens: Auch E-Bikes und Pedelecs zählen dazu! Die Spinning-Maschine im Fitnesscenter allerdings nicht.

Wie kann man sich anmelden?

Jeder kann sich unter www.stadtradeln.de/haan registrieren. Man kann sich einem bereits bestehenden Team anschließen, oder ein eigenes Team gründen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Wie werden die gefahrenen Kilometer erfasst?

Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage erradelt wird, wird gezählt. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet nicht an der Stadt- oder Landesgrenze, das heißt auch die Radtour am Urlaubsort zählt mit!

Die geradelten Kilometer können zum Beispiel mit einem Fahrradcomputer, der kostenlosen „STADTRADELN-App“ (https://www.stadtradeln.de/app/) oder einem Routenplaner ermittelt oder geschätzt werden und sollten zeitnah (spätestens bis eine Woche nach Ende der STADTRADELN-Aktion) in den Online-Radelkalender unter www.stadtradeln.de/haan eingegeben werden.

Allgemeine Informationen unter www.stadtradeln.de