Sprungziele
Inhalt

Wo entsorge ich was?

Altkleidercontainer

Die Altkleidersammlung erfolgt in Haan über grüne Container, die als dichtes Netz über das Stadtgebiet verteilt sind. An fast jedem Glas-Containerplatz werden auch Altkleider gesammelt. Container finden Sie zurzeit an folgenden Straßen:

  • Alleestraße (Verwaltungsnebenstelle)
  • Am Bandenfeld
  • Bettina-von-Arnim-Straße
  • Bruchermühlenstraße
  • Dieker Straße (Hochhaus)
  • Düsselberger Straße (Bürgerhaus-Parkplatz)
  • Düsselberger Straße 9 (ehemalige Verwaltungsnebenstelle)
  • Dürerstraße
  • Eisenbahnstraße (Park & Ride - Parkplatz)
  • Erkrather Straße
  • Flemingstraße 27-31
  • Gartenstraße
  • Hochdahler Straße (Sportplatz/ Parkplatz)
  • Hülsberger Busch
  • Ittertalstraße
  • Kampstraße
  • Königstraße / Moltkestraße (Park)
  • Landstraße (Nähe LIDL)
  • Nachbarsberg / Langenkamp
  • Nordstraße (Bushaltestelle)
  • Pastor-Vömel-Straße
  • Parkstraße (Parkplatz)
  • Rathaus (Parkplatz)
  • Rotdornweg
  • Siemensstraße
  • Spörkelnbruch / Parkplatz Kellertor
  • Talstraße
  • Thunbuschstraße
  • Überfelder Straße (Feuerwache)

Wenn Sie Ihre getragenen, aber noch gut erhaltenen Alttextilien und Schuhe in den städtischen, grünen Containern entsorgen, tragen Sie aktiv zur Stabilisierung der Müllgebühren bei, da der Erlös den Müllgebühren gutgeschrieben wird!

Altöl

Altöl ist ein stark wassergefährdender Stoff. Gelangt er ins Erdreich, wird das Grundwasser verseucht. Bereits ein einziger Liter Öl macht eine Million Liter Trinkwasser ungenießbar.

Überall dort, wo Sie Ihr Frischöl kaufen, können Sie später auch das Altöl wieder abgeben. Die Händler sind gesetzlich verpflichtet, Altöle kostenlos zurückzunehmen, wenn eine entsprechende Menge Frischöl auch dort gekauft wurde. Heben Sie den Kassenbon gut auf oder kleben Sie ihn zum Nachweis direkt auf den Kanister!

Nutzen Sie die Annahmestellen des Handels, denn im Kaufpreis sind bereits die Kosten für die Entsorgung enthalten. Die Abgabe bei der städtischen Schadstoffsammlung sollte nur in Anspruch genommen werden, wenn Sie noch alte Kanister ohne Kaufbeleg besitzen, denn für diese Entsorgung zahlen Sie letztendlich doppelt.

Batterien / Akkus

Bereits seit Oktober 1998 dürfen Batterien und Akkus auf keinen Fall mit dem Restmüll entsorgt werden, sondern müssen nach Gebrauch an eine Verkaufsstelle oder eine hierfür eingerichtete Sammelstelle zurückgegeben werden.
Denn jeder Händler und jede Verkaufsstelle von Batterien, egal ob Supermarkt, Elektrohandel, Fotofachgeschäft oder Versandhandel, ist gesetzlich zur kostenlosen Rücknahme von Batterien verpflichtet.
Allerdings nur in üblichen Mengen und auch nur von solchen Batteriearten, die jeweils im Sortiment geführt werden.
Batterien und Akkus können beim Schadstoffmobil nicht angenommen werden.

Bauschuttabfälle

Die Entsorgung spezieller Abfälle, wie Bauschutt, erfolgt gegen Entgelt durch folgende Firmen:

  1. Firma Bartz

    Schallbruch 30
    42781 Haan

  2. R + R Rohstoffrückgewinnung und Recycling GmbH

    Laubach 30
    40822 Mettmann

  3. Remondis Rhein-Wupper GmbH & Co. KG

    Schneiderstraße 52
    40764 Langenfeld

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der Abfallberatung der Stadt Haan:

CDs, DVDs, CD-Roms

CDs, CD-Roms und DVDs bestehen aus hochwertigen Rohstoffen, die sich gut recyceln und zur Herstellung neuer Produkte verwerten lassen. Daher werden die nicht mehr benötigten CDs gesammelt und können bei folgenden Stellen kostenfrei abgegeben werden:

in Haan:

in Gruiten:

Seit 2006 hat sich die Stadt Haan zudem einem guten Zweck angeschlossen: Die hier gesammelten CDs kommen einem Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder zugute.

Für Fragen steht Ihnen die Abfallberatung der Stadt Haan:

zur Verfügung.

Container für Altglas

Die Altglassammlung erfolgt in Haan über Container, die als dichtes Netz über das Stadtgebiet verteilt sind. An jedem Containerplatz wird Weiß-, Braun- und Grünglas getrennt gesammelt. Container finden Sie an folgenden Straßen:

Alleestraße (Verwaltungsnebenstelle)
Am Bandenfeld (Hochhaus)
Bergische Straße / Rheinische Straße
Bettina-von-Arnim-Straße
Bollenheide 4 (Supé Restaurant)
Bruchermühlenstraße
Dieker Straße (Hochhaus)
Düsselberger Straße (Bürgerhaus-Parkplatz)
Düsselberger Straße (ehemalige Verwaltungsnebenstelle)
Dürerstraße
Eisenbahnstraße (Park & Ride - Parkplatz)
Ellscheider Straße (Richtung Gruiten, Nähe Reitsportzentrum)
Erkrather Straße
Flemingstraße 27-31
Flemingstraße 17
Gartenstraße
Gut Hahn
Hochdahler Straße (Sportplatz/ Parkplatz)
Hülsberger Busch
Ittertalstraße
Kampstraße / Parkplatz
Königstraße / Moltkestraße (Park)
Landstraße (Nähe LIDL)
Nachbarsberg / Langenkamp
Pastor-Vömel-Straße
Rathaus (Parkplatz)
Rheinische Straße
Rotdornweg
Siemensstraße
Sinterstraße
Spörkelnbruch / Parkplatz Kellertor
Talstraße
Thunbuschstraße / Park & Ride - Parkplatz
Überfelder Straße (Feuerwache)

Wegen der Lärmbelästigung für die Anwohner achten Sie bitte auf die Einwurfzeiten:
Werktags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr ist der Einwurf erlaubt,
an Sonn- und Feiertagen darf kein Einwurf erfolgen.

Bei Überfüllung oder Verschmutzung wenden Sie sich bitte direkt an die Firma

  1. Awista Logistik GmbH

    Höherweg 222
    40233 Düsseldorf

Elektrogerätesammlung

Ausrangierte Elektroaltgeräte aus Haaner Privathaushalten können außer beim Sperrmüll auch bei der Firma Bartz abgegeben werden. In diesem Fall ist die Entsorgung für Sie kostenfrei.

Eine Entsorgung von Elektroaltgeräten über den Hausmüll ist seit Inkrafttreten des Elektroaltgerätegesetzes verboten und sollte aus Umweltschutz-Gründen auch unbedingt eingehalten werden. Nur bei entsprechender Entsorgung können wertvolle Rohstoffe geschont und wiederverwertet sowie der Austritt von Schadstoffen wie Cadmium, Blei und Quecksilber vermieden werden.

Um defekte Elektrokleingeräte vorab zu sammeln, erhalten Sie auf Wunsch kostenlose Sammeltaschen bei der Abfallberatung der Stadt Haan:

Handysammlung

Auch Handys sind recyclebar und belasten, wenn sie einfach in den Müll geworfen werden, mit Schwermetallen und anderen Schadstoffen die Umwelt! Dagegen können die vielen Seltenen Erden und Metalle recycelt und wiederverwertet werden.

Ab sofort sammelt die Stadt Haan über die Telecom für Umweltprojekte gebrauchte Handys.
Sie können an folgenden Stellen in Haan Handys kostenfrei abgeben:

Für Fragen steht Ihnen

zur Verfügung.

Hundekotbeutelspender

An den Parkanlagen in Haan und Gruiten wurden Hundekotbeutelspender aufgestellt.
Die zugeknoteten Tüten können in den öffentlichen Abfallbehältern entsorgt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Hundekotbeutelspender finden Sie an folgenden Standorten:

in Haan:

Schillerpark
Park Ville d'Eu
Park Bismarckstraße
Karl-August-Jung-Platz
Parkanlage Neustraße-Talstraße
Parkanlage Haaner Bachtal

in Gruiten:

Parkanlage Düsselberg
Parkanlage Am Quall
Thunbuschpark

Und sollten die Spender mal leer sein, erhalten Sie kostenlose Hundekottüten bei:

Außerdem haben sich verschiedene Haaner Geschäfte bereit erklärt, Hundekotbeutel auszugeben. 

Kleinmüll- und Gartenabfälle

Kleinmüll- und Gartenabfälle können gegen Entgelt bei der

  1. Firma Bartz

    Schallbruch 30
    42781 Haan

von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr und
Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
entsorgt werden.

Korksammlung

Kork ist ein Naturprodukt und wird aus der Rinde der Korkeiche hergestellt. Die wirtschaftlich nutzbaren Korkeichen wachsen im westlichen Mittelmeerraum. Von der Neupflanzung bis zur ersten Ernte vergehen 25 Jahre, danach dürfen die Rinden höchstens alle 7 bis 10 Jahre geschält werden, eine zu häufige Ernte schadet der Eiche.

Dieses Naturprodukt ist für eine einmalige Nutzung zu schade. Kork sammeln heißt das Müllaufkommen zu verringern, den drohenden Raubbau der Korkeiche zu vermindern und den Landschaftsschutz zu unterstützen. Außerdem schafft Kork-Recycling Arbeitsplätze. Bei der Diakonie Kork werden beim Sortieren, Schroten und Verpacken Behinderte beschäftigt.

Die Stadt Haan hat sich entschlossen, das Korkrecycling durch Sammelstellen zu unterstützen. Sie können an folgenden Stellen in Haan Korken kostenfrei abgeben:


Sperrgut- und Elektrogeräteentsorgung

Zum Sperrmüll gehören zum Beispiel Möbel, Matratzen, Fahrräder, Garten- und Arbeitsgeräte, elektrische Geräte und ähnliches, jedoch kein Bauschutt oder Baumaterialien. Nähere Angaben erfahren Sie bei der Abfallberatung der Stadt Haan:

Sperrmülltermine online 

Bisher erfolgte die Anmeldung ausschließlich auf dem Postweg. Die ausgefüllte Postkarte wurde an das Unternehmen AWISTA geschickt und man erhielt, ebenfalls auf dem Postweg, einen Sperrmülltermin zugeteilt. Die Bearbeitungszeit belief sich auf circa 1,5 Wochen und für die Material- und Portokosten mussten 10,00 € Gebühren berechnet werden. Das neue Onlineangebot ist nicht nur flexibler, sondern auch kostenfrei. 

Spermülltermin online reservieren

Die Vorteile:

  • Wegfall der Gebühren: Aufgrund der Einsparung von Bearbeitungszeit und Materialkosten entfallen die Gebühren bei der Onlinebeantragung.
  • Aktive Terminauswahl: Die Bürgerinnen und Bürger können ihren Wunschtermin auswählen.
  • Sofortige Rückmeldung: Die Terminbestätigung erfolgt sofort per E-Mail.

Sperrmülltermine per Postkarte 


Weiterhin ist auch die Anmeldung per Postkarte möglich. Alle Sperrmüllkarten behalten ihre Gültigkeit. Die Karte erhalten Sie zum Preis von 10 € in folgenden Haaner Einzelhandelsgeschäften:

in Haan:

  • Hugo Liefering, Kaiserstraße 22
  • Postfiliale, Marktpassage 3
  • Post und Lotto Unterhaan, Düsseldorfer Straße 47a
  • Zigarren Fischer, Friedrichstraße 15

in Gruiten:

  • Postkiosk Postal, Thunbuschstraße 22
  • Haushaltswaren Kuchem, Bahnstraße 28
  • Supernah, Thunbuschstraße 9

Die Sperrmüllkarte schicken Sie bitte in einem Umschlag direkt an die Firma Awista Logistik GmbH. Einen Abschnitt der Karte erhalten Sie mit Ihrem Sperrmülltermin zurück. Bitte notieren Sie sich unbedingt vorab die aufgedruckte Vorgangsnummer auf der Sperrmüllkarte.

Sondermüllsammlung / Schadstoffmobil

Die Sammlung der Schadstoffe von Haaner Privathaushalten erfolgt kostenfrei durch ein Schadstoffmobil. Die Abfuhrtermine, -zeiten, -bedingungen und die Standorte des Schadstoffmobils sind dem jährlich erscheinenden Abfall- und Umweltkalender zu entnehmen.

Bitte beachten Sie, dass nur haushaltsübliche Mengen beim Schadstoffmobil angenommen werden können. Dispersionsfarben gehören nicht zum Schadstoffmobil und können eingetrocknet über die Restmülltonne und der Farbeimer über die Gelbe Tonne entsorgt werden. Beim Schadstoffmobil werden sie daher nicht angenommen.