Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Anmeldung von Eheschließungen


Zuständige Behörde:
Standesamt der Stadt Haan
2. Etage (Aufzug im Innenhof des Rathauses)
Kaiserstraße 85
42781 Haan
Telefon:
02129/911-0

E-Mail:

Hinweis:
E-Mail-Adresse vorerst nur für formlose Mitteilungen ohne elektronische Signatur

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Auskunft erteilt:

Frau Szen
Telefon:
02129/911-191

Raum:
206

Visitenkarte anzeigen




Herr Haucke
Telefon:
02129/911-192

Raum:
207

Visitenkarte anzeigen


Anmeldung von Eheschließungen

Für die Entgegennahme der Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt zuständig, in
dessen Bezirk einer der Verlobten seinen Wohnsitz hat.Hat ein Verlobter mehrere Wohnsitze
oder hat ein Verlobter einen anderen Wohnsitz als der andere Verlobte, so haben die Verlobten
unter mehreren hiernach zuständigen Standesämtern die Wahl.

Wenn Sie oder Ihr(e) Verlobte(r) also mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Haan gemeldet sind, können
Sie Ihre Eheschließung beim Standesamt Haan anmelden.

Die Eheschließung soll von beiden Verlobten persönlich angemeldet werden. Ist einer der beiden
Verlobten hieran gehindert, so hat er/sie eine schriftliche Erklärung darüber abzugeben, dass er/sie
mit der Anmeldung der Eheschließung durch den/die andere Verlobte(n) einverstanden ist
(Beitrittserklärung).Kann aus wichtigem Grund keiner der Verlobten vor dem Standesbeamten
erscheinen, so können die Verlobten ihre Eheschließung auch durch einen Vertreter anmelden
lassen. Auch hierbei ist eine schriftliche Erklärung über die Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung (Beitrittserklärung) von den Verlobten abzugeben, dass sie mit der Anmeldung ihrer
Eheschließung durch den Bevollmächtigten einverstanden sind.

Vorzulegende Unterlagen bei der Anmeldung der Eheschließung

Eine der am häufigsten gestellten Fragen, ist die Frage nach den bei der Anmeldung der
Eheschließung vorzulegenden Unterlagen.Die Antwort auf diese Frage ist jedoch so individuell wie
Ihr Lebenslauf und richtet sich außerdem nach Ihrer Staatsangehörigkeit.Ausländische
Staatsangehörige oder deutsche Staatsangehörige, die im Ausland geboren sind oder eine
Vorehe im Ausland geschlossen haben, bitten wir, beim Standesamt vorzusprechen. Wir beraten
Sie dann gerne, welche Unterlagen Sie für die Anmeldung benötigen und wo Sie diese Unterlagen
beschaffen können.

Sofern Sie beide Deutsche sind und Ihre Eheschließung in Haan anmelden wollen (s.o.), können
wir Ihre Frage nach den vorzulegenden Unterlagen auch telefonisch beantworten. Hierbei ist es hilfreich, wenn Sie uns u.a. folgende Fragen beantworten können:

· Tag und Ort der (standesamtlichen) Eheschließung einer Vorehe
· Datum der Ehescheidung einer Vorehe

Zur Anmeldung Ihrer Eheschließung können Sie mit den erforderlichen Unterlagen dienstags oder
donnerstags zwischen 08.00 und 11.00 Uhr und zusätzlich auch dienstags zwischen 14.00 und
17.00 Uhr beim Standesamt vorsprechen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Bediensteten des Standesamts gerne zur Verfügung.

Hinweis:
Die Anmeldung der Eheschließung ist 6 Monate gültig.
Bei Anmeldung Ihrer Eheschließung erhalten Sie, sofern alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind
· eine gebührenfreie Bescheinigung über die erfolgte Anmeldung Ihrer Eheschließung
· Ihre Terminbestätigung
· 2 gebührenfreie Parkerlaubnisscheine für den Tag Ihrer Eheschließung

Für die Prüfung der Ehefähigkeit im Rahmen der Anmeldung der Eheschließung ist eine Gebühr
von 40,00 Euro (sofern Sie beide Deutsche sind) oder 66,00 Euro (bei Ausländerbeteiligung) zu erheben.
Hinzu kommen Gebühren für die Eheurkunde.
Sofern Sie ein Stammbuch der Familie kaufen möchten, halten wir für Sie verschiedene Ausführungen
zum Preis von 15,00 bis 37,00 Euro bereit.