Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.






Denkmal-Eintrag A0135 : Wohngebäude

Eingetragen am:
11.10.2018

Straße:
Bismarckstr. 16

Gemarkung:
Haan Flur: 22 Flurstück: 60

Sachakte:
750-18


Beschreibung

Das 1912/13 durch das Haaner Bauunternehmen „Gebrüder Hesseln“ für den Großhändler Rudolf Linder sen. erbaute Haus ist ein gutes Beispiel für den bergischen Heimatstil in der Architektur des ausgehenden Wilhelminischen Kaiserreichs. Die bauzeitliche architektonische Gestalt ist ebenso gut erhalten, wie die wandfeste Innenausstattung im Treppenhaus sowie in den Wohn- und Wirtschaftsräumen. Das Haus ist wahrscheinlich bereits in den 1920er Jahren innen weiter ausgebaut und aufgeteilt worden, so dass Zwischentüren (im Treppenhaus) eingesetzt oder aber ursprüngliche Türöffnungen zugesetzt wurden. In der Umnutzung des Einfamilienhauses zum Mehrparteienhaus spiegeln sich die wechselnden ökonomischen Verhältnisse der Bewohner, wobei der Grundaufbau des Hauses trotz der späteren Einbauten verständlich bleibt.

Im Lageplan ist der räumliche Schutzumfang des Baudenkmals grün markiert. Der Denkmalschutz bezieht sich auf das Haus mit der zughörigen, in der bauzeitlichen Größe erhaltenen Gartenparzelle in dem Sinne, dass zu einem Haus dieses Typs notwendig ein Garten gehört. Die derzeitige Detailgestaltung ist hingegen nicht denkmalwert mit Ausnahme der Reste der bauzeitlichen Einfriedung auf der Straßenseite (Backstein, verputzt). Aus dem Schutzumfang ausgenommen ist die Garage aus dem Jahr 1962, die den sonst stimmig auf die erste Jahrhunderthälfte verweisenden Gesamteindruck stört.

Lageplan  Straßenansicht



Merkmale

Das genannte Objekt ist ein Baudenkmal gem. §2 (2) DSchG.

Es ist bedeutend für
  • die Geschichte des Menschen
  • Städte und Siedlungen

Die Erhaltung und Nutzung des Baudenkmals liegt aus
  • wissenschaftlichen
  • städtebaulichen
Gründen im öffentlichen Interesse.

Bildübersicht:

Bild: Straßenansicht