Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entwurf der 6. Änderung des Bebauungsplans Nr. 16 „nördliche Flemingstraße“ und der 44. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich „nördliche Flemingstraße“ im Wege der Berichtigung

 
Das Grundstück des ehemaligen evangelischen Gemeindezentrums soll einer neuen Nutzung zugeführt werden.

BP_016_6Aend_Flemingstr
© Stadt Haan 

Was sind Anlass und Zielsetzung der Bauleitplanung?

Die evangelische Kirchengemeinde Haan beabsichtigt, das auf dem Grundstück Flemingstraße 26 in Haan bestehende Gemeindegebäude aufzugeben, abzureißen und durch die Errichtung eines Mehrfamilienwohngebäudes zu ersetzen. Geplant ist, soziales Wohnen für bedürftige Familien als geförderter Wohnungsbau mit insgesamt 14 Wohnungen umzusetzen. Hierfür hat die evangelische Kirchengemeinde Haan den Antrag gestellt, den rechtskräftigen Bebauungsplan Nummer 16 für das Grundstück Flemingstraße 26 zu ändern, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ihr Vorhaben zu schaffen.

Das Grundstück ist derzeit mit dem I-II-geschossigen Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Haan bebaut. Neben den baulichen Anlagen der Kirche (Gemeindezentrum, Garage, Stellplätze) ist das Grundstück durch Zierrasen mit wenigen Einzelbäumen geprägt. Die Umgebung des Plangebietes ist ausschließlich wohnbaulich geprägt. Westlich der Flemingstraße befindet sich geschlossener Geschosswohnungsbau der 70er Jahre mit III-VIII Vollgeschossen und Flachdächern. Im Osten grenzen Reihenhauszeilen in zweigeschossiger Bauweise mit Satteldach sowie Garagenzeilen an das Plangebiet heran.

Die evangelische Kirchengemeinde Haan hat von einem Architekturbüro ein Bebauungskonzept zum geplanten Bauvorhaben erarbeiten lassen, welches ein Mehrfamilienhaus mit 14 Mietwohneinheiten für den sozialen Wohnungsbau, eine Tiefgarage für 6 PKW-Stellplätze und 8 oberirdische Stellplätze beinhaltet. Der Baukörper ist als Flachdachgebäude mit zwei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss geplant. Ziel der Bebauungsplanänderung ist somit, die bisher ausgewiesene Gemeinbedarfsfläche zu streichen und zukünftig ausschließlich ein Allgemeines Wohngebiet festzusetzen, um hier das geplante Vorhaben errichten zu können.

Beteiligung an der Planung und Verfahrensstand

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Rates der Stadt Haan hat am 08.10.2020 die Offenlage der 6. Änderung des Bebauungsplans Nummer 16 „nördliche Flemingstraße“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) mit Änderungen, seiner Begründung mit Änderungen und der 44. Änderung des Flächennutzungsplans in der Fassung vom 08.10.2020 im Wege der Berichtigung gemäß § 3 Absatz 2 BauGB gefasst.

Die öffentliche Auslegung erfolgt in der Zeit vom 26.10.2020 bis zum 27.11.2020 im Flur des 1. Obergeschosses des Verwaltungsgebäudes, Alleestraße 8, 42781 Haan. Weitere Auskünfte erhalten Sie zudem im Amt für Stadtplanung und Bauaufsicht der Stadt Haan, Zimmer 107/108, im vorgenannten Verwaltungsgebäude.

Während folgender Stunden kann Einsicht in die Planunterlagen genommen werden:

Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr,
Dienstag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Amt für Stadtplanung und Bauaufsicht, Alleestraße 8, 42781 Haan abgegeben oder an planungsamt@stadt-haan.de versendet werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus wird zur Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen eine terminliche Absprache nach telefonischer Vereinbarung empfohlen. Unter der Telefonnummer 02129-911323 / 02129-911326 oder per Email unter planungsamt@stadt-haan.de können Sie einen Termin vereinbaren. Die Terminvereinbarung ist auf die oben genannten Einsichtnahmezeiten beschränkt und dient der Vermeidung von Wartezeiten und Ansammlungen.

Folgende Planunterlagen stehen zum Download bereit:

Amtsblatt vom 15.10.2020

Entwurf der 6. Änderung des Bebauungsplans Nummer 16 in der Fassung vom 08.10.2020 (mit Änderungen vom 12.10.2020)

Begründung in der Fassung vom 08.10.2020 (mit Änderungen vom 12.10.2020)

Auszug aus dem rechtskräftigen Bebauungsplan Nummer 16 aus dem Jahr 1971

Entwurf der 44. Änderung des Flächennutzungsplans im Wege der Berichtigung in der Fassung vom 08.10.2020

schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Nummer 177 "ALDI, Landstraße" der Stadt Haan, Juli 2013