Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aufstellung der 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 93 "Bürgerhausareal" und 39. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich "Bürgerhausareal"

Was sind Anlass und Zielsetzung der Bauleitplanung?

Wie schon vor geraumer Zeit das Hallenbad im Bürgerhaus wurde im Februar 2012 auch das Bürgerhaus selbst wegen schwerer baulicher Mängel geschlossen. Das städtische Gelände soll nunmehr insgesamt einer Vermarktung zugeführt werden. In die Überlegungen zur Umnutzung des Gesamtbereichs soll im Hinblick auf eine längerfristige Zielplanung auch das Gelände der Innungskrankenkasse (IKK) mit einbezogen werden.

Das Bürgerhausareal liegt in zentrumsnaher Lage in ca. 300 m – 400 m Entfernung zum Nahversorgungszentrum Gruiten entlang der Bahnstraße. Es liegt verkehrsgünstig an einer Haupterschließungsstraße und in nur ca. 400 m Entfernung zum Bahnhof. Die Lage des Plangebiets zwischen dem Thunbuschpark und dem Grünzug Düsselberg eröffnet gleichzeitig auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung einer attraktiven, fußläufigen Verbindung vom Ortszentrum und dem Bahnhof bis in das historische Dorf.

Ziel der Bauleitplanung zur 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 93 „Bürgerhausareal“ und der 39. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Bürgerhausareal“ ist die Entwicklung eines Wohngebiets mit Angeboten für generationsübergreifende und barrierefreie Wohnnutzungen und einer anwohnerverträglichen, ausgewogenen Erschließung. Entlang der Verkehrsachsen soll eine stärker verdichtete Bebauung, auf den dahinter gelegenen Flächen eher eine aufgelockerte, höherwertige Wohnbebauung realisiert werden.

Untergeordnet sind auch Büros und Arztpraxen o. ä. möglich. Multifunktionale Räumlichkeiten mit quartiersbezogenen Serviceangeboten sollen ebenso, wie der Grünzug Düsselberg in das Baugebiet integriert werden.


Lage des Geltungsbereichs der 39. FNP-Änderung

DGK5_FNP 


Lage des Geltungsbereichs der 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 93

DGK5_BP 

Detaillierte Angaben zum Stand des Verfahrens und verschiedene Planungsunterlagen zum Download finden Sie auf der folgenden Seite >>>