Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

3. Nahverkehrsplan für den Kreis Mettmann

Der Kreis Mettmann ist Aufgabenträger für die Planung, Organisation und Ausgestaltung des straßengebundenen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Der Nahverkehrsplan ist hierzu das wirksame Steuerungsinstrument. Der aktuelle 3. Nahverkehrsplan wurde am 7.4.2014 einstimmig durch den Kreistag beschlossen.  Er behandelt u. a. folgende Themenbereiche:

- Gesetzliche, finanzielle und planerische Rahmenvorgaben

- Definition von Bedienungs- und Qualitätsstandards als Leitbild für die Weiterentwicklung und Ausgestaltung des straßengebundenen ÖPNVs

- Stadtspezifische Bestandsaufnahme der Einwohner- bzw. Altersstruktur, der Raum-, Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur sowie von Bildungs- sowie Freizeiteinrichtungen im Status Quo und für den Planungszeitraum

- Bestandsaufnahme des ÖPNV-Angebotes und der Mobilität im Kreis Mettmann, Bewertung des ÖPNV-Angebotes in Form einer Stärken-Schwächen-Analyse (u. a. im Bereich der Angebotsqualität, Konkurrenzfähigkeit der Reisezeiten, Systemtransparenz, Barrierefreiheit etc.) auf Basis der zuvor definierten Bedienungs- und Qualitätsstandards und den Ergebnissen der Bestandsaufnahme

- Prognose der Verkehrsentwicklung und -nachfrage im ÖPNV bis einschl. 2018 als Grundlage für die zukünftige Ausgestaltung des ÖPNV-Angebotes im Kreis Mettmann

- Erarbeitung stadtspezifischer Maßnahmenvorschläge und Prüfaufträge für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebotes im Kreis Mettmann

Die Stadt Haan betreffen insbesondere folgende Maßnahmen zur Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebotes und folgende Prüfaufträge, die weiterer Nachfrage- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen außerhalb des Aufstellungsprozesses des Nahverkehrsplans bedürfen:

- Prüfauftrag: Einrichtung einer direkten Verbindung zwischen Erkrath Hochdahl und Haan Krankenhaus (lfd. Nr. 68)

- Prüfauftrag: Verbesserung der Anbindung von Haan an einen S-Bahn-Haltepunkt (lfd. Nr. 69)

- Prüfauftrag: Optimierung der Verknüpfungssituation an der S-Bahn-Station Solingen Vogelpark (lfd. Nr. 72)

- Prüfauftrag: Ausdehnen des Bedienungsangebots auf der Linie 742 in den Abendstunden zwischen Mettmann und Haan-Gruiten S (lfd. Nr. 74)

- Maßnahme: Tausch der Linienendpunkte der Linien SB 50 und 786 in Haan (lfd. Nr. 84)

- Prüfauftrag: Erschließung des Gewerbegebietes Haan Ost mit der Verlängerung der Linie SB 50 über die Endhaltestelle Nachbarsberg hinaus (lfd. Nr. 85) (Alternativer Ansatz: Geänderte Streckenführung der Linie SB 50 über Krankenhaus und Landstraße zum Gewerbegebiet Haan Ost)

- Prüfauftrag: Verdichtung des Bedienungsangebots auf der Linie SB 50 in der NVZ (lfd. Nr. 86)

- Prüfauftrag: Verbesserung des Bedienungsangebots in den Abendstunden in Haan (lfd. Nr. 87)

- Prüfauftrag: Anbindung Wohngebiet Gruiten Hasenhaus (Entwicklungsgebiet) (lfd. Nr. 88)

- Maßnahme: Ausbau der dynamischen Fahrgastinformation (lfd. Nr. 118)

- Maßnahme: Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen (lfd. Nr. 119)

Von diesen Maßnahmen und Prüfaufträgen wurde im Rahmen des Fahrplanwechsels im April 2014 der Tausch der Linienendpunkte der Linien 786 und SB 50 in Haan (lfd. Nr. 84) umgesetzt, zusammen mit der probeweisen Erschließung des Gewerbegebiets Haan Ost mit der SB 50 in den Hauptverkehrszeiten (lfd. Nr. 85), die zunächst bis September 2015 befristet ist. Im August 2014 wurde das Angebot der Linie SB 50 montags bis freitags zudem durch zwei Frühfahrten zwischen den Haltestellen "Haan, Nachbarsberg" und "Haan, Markt" ergänzt.

Der 3. Nahverkehrsplan des Kreises Mettmann steht auf der Internetseite des Kreises Mettmann unter www.kreis-mettmann.de/index.php?NavID=2023.160 zum Download bereit.