Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Coronavirus

Das Coronavirus hat auf das Stadtleben in Haan weitreichende Auswirkungen.

Alle wichtigen Updates finden Sie hier im Überblick.

UPDATES aus Haan

49. Update vom 03.04.2020, 13:40 Uhr: Haaner Gastronomiebetriebe müssen nicht für Außenbereiche zahlen

Besitzern von Cafés, Gaststätten und Restaurants, die für ihren Betrieb eine Außenbewirtung auf öffentlichen Flächen beantragt haben, stellt die Stadt Haan mit Erteilung einer Erlaubnis eine Sondernutzungsgebühr in Rechnung. Für die Monate, in denen die Gastronomiebetriebe unverschuldet den Außenbereich nicht nutzen können, ist geregelt, dass die Stadtverwaltung von Amts wegen die anteiligen Gebühren erstattet. Diese seit Jahren gängige Praxis greift selbstverständlich auch in der aktuellen Situation, in der die Gastronomen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ihren Außenbereich nicht öffnen können.

Pressemitteilung


48. Update vom 03.04.2020, 13:30 Uhr: Beratungsangebote der Stadt

Weltweit müssen die Menschen mit den Folgen der Corona-Pandemie leben und umgehen. Dies stellt für viele eine besonders harte Herausforderung dar. Die Menschen sorgen sich nicht nur über eine mögliche Ansteckung, sondern kommen vermehrt mit den neuen Lebensumständen, die insbesondere die Schul- und Kitaschließungen und die Kontaktverbote mit sich bringen, kaum bzw. nur schwer zurecht. (...) Die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Mettmann sowie der SKFM Mettmann e.V. haben die Notwendigkeit erkannt, Betroffenen von Gewalt insbesondere in solchen Zeiten die bestmögliche Hilfe anzubieten, die derzeit realisierbar ist.

Ausführliche Informationen in der Pressemitteilung

Kontaktliste


47. Update vom 02.04.2020, 17:00 Uhr: 18 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 18 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


46. Update vom 02.04.2020, 15:00 Uhr: Mobile Schadstoffsammlung am 04.04. entfällt

Die Abfallberatung informiert, dass es auf Grund der aktuellen Erlasslage zurzeit nicht möglich ist, für die mobile Schadstoffsammlung die vorgegebenen Regeln sicher einzuhalten. Wir bitten daher um Verständnis, dass die für den 04.04.2020 geplante mobile Schadstoffsammlung ersatzlos entfällt.
 

45. Update vom 02.04.2020, 10:00: Dringlichkeitsentscheidung zu der Aussetzung der Beitragserhebung für die Kinderbetreuung für April 2020

In seiner Sitzung am 31.03.2020 hat der Rat der Stadt Haan die vorab getroffene Dringlichkeitsentscheidung zu der Aussetzung der Beitragserhebung für die Kinderbetreuung für den Monat April 2020 genehmigt. Die Stadt Haan wird im Zeitraum vom 1. bis 30. April keine Elternbeiträge für die Kindertagespflege, Kindertageseinrichtungen sowie OGS erheben. Dies geschieht unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum eine Notbetreuung in Anspruch genommen wird. Soweit die Einrichtungen über den 30.4. hinaus weiterhin geschlossen sind, wird die Verwaltung keine Beiträge für Mai einziehen, bis sich der Stadtrat erneut mit der Angelegenheit befasst hat. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link zum Ratsinformationssystem unter TOP 10.7.


44. Update vom 01.04.2020, 16:45: Corona-Praxen in Hilden und Ratingen nehmen Arbeit auf 

Information des Kreises Mettmann: Ab 01.04.2020 haben die Corona-Praxen an den Berufskollegs des Kreises Mettmann in Hilden und Ratingen geöffnet. Die Praxen sind für Menschen mit corona-typischen Krankheitszeichen - insbesondere Fieber und Atembeschwerden - gedacht. Untersuchungen finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Termine können ab morgen werktags von 9.00 bis 16.00 Uhr telefonisch vereinbart werden. Weitere Informationen.

• Corona-Praxis Hilden: 02103/9661-500
• Corona-Praxis Ratingen: 02102/7112-500


43. Update vom 01.04.2020, 16:30 Uhr: 20 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 20 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


42. Update vom 01.04.2020, 14:00 Uhr: Die Abfallberatung der Stadt Haan informiert 

Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Abfallentsorgung. Bitte richten Sie sich weiterhin nach den Abfuhrtagen im Umweltkalender 2020.

Die Abfallberatung bittet aber darum, dass die Mülltonnen bereits am Vorabend herausgestellt werden, da das Abfuhrunternehmen am Abfuhrtag bereits um 6.00 Uhr die Arbeit aufnimmt. Hintergrund ist, dass an den Annahmestellen besondere Sicherheitsmaßnahmen eingeführt wurden und somit mehr Zeit für die Touren einkalkuliert werden muss.  

Weiterhin werden aufgrund der Coronavirus-Schutzmaßnahmen die Altkleidercontainer mit sofortiger Wirkung versiegelt und bleiben verschlossen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die für die Container bestimmte Kleidung weiter aufzubewahren. Die Abfallberatung wird entsprechend informieren, wenn die Sperrung aufgehoben wird. Es wird ebenfalls darum gebeten, zu ihrem eigenen Schutz und dem Schutz der Allgemeinheit keine Altkleider neben die Container zu legen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


41. Update vom 31.03.2020, 17:00 Uhr: 22 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 22 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


40. Update vom 31.03.2020: Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVO) 

Das Land NRW hat die Verordnungen zum Schutz vor Neuinfizierung aktualisiert:

Aktualisierte Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (CoronaSchVO) ab dem 31.03.2020

Hier finden Sie den Bußgeldkatalog


39. Update vom 30.03.2020, 16:00 Uhr: 22 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 22 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


38. Update vom 29.03.2020, 16:00 Uhr: 23 Erkranungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet am Sonntag, 15.00 Uhr, 23 Erkrankungsfälle in Haan.

28.03.2020, 15.00 Uhr: 23 Erkrankungsfälle in Haan.

27.03.2020, 15.00 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldungen des Kreises Mettmann.


37. Update vom 27.03.2020, 10:00 Uhr: NRW-Soforthilfe 2020 - elektronischer Antrag ab Freitag, 27.03.2020 um 12.00 Uhr möglich

Die Bundesregierung hat am 23.03.2020 umfangreiche finanzielle Hilfen für kleine Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen, Angehörige der Freien Berufe und Soloselbstständige beschlossen.

Die Landesregierung hat beschlossen, den Kreis der angesprochenen Unternehmen in den Maßnahmen des Bundes noch um die Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten zu erweitern. Ein Antragsformular soll am Freitag, 27.03.2020 um 12.00 Uhr auf dieser Website www.wirtschaft.nrw/corona veröffentlicht werden.

Weitere Informationen vom Bund und Land NRW unter folgendem Link: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694894 und www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020.


36. Update vom 26.03.2020, 15:50 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


35. Update vom 25.03.2020, 15:45 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


34. Update vom 25.03.2020, 14:30 Uhr: Haaner Unternehmen bieten Abhol- und Lieferservices an. Wirtschaftsförderung informiert über vorhandene Angebote

Aufgrund der Corona-Pandemie sind verschiedene Maßnahmen erfolgt, die das Schließen von vielen Gewerbebetrieben in der Gastronomie und im Handel erforderlich machte. Dies hat nicht nur einschneidende Folgen für die Unternehmen, auch den Bürgerinnen und Bürgern steht nur ein begrenztes Angebot zu Verfügung. Viele Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sowie Gastronomiebetriebe haben kurzfristig Angebote zur Abholung und Lieferung ins Leben gerufen.

Diese Angebote finden Sie ab sofort unter www.einkaufen-in-haan.de

Pressemitteilung


33. Update vom 24.03.2020, 15:30 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


32. Update vom 23.03.2020, 16:00 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


31. Update vom 23.03.2020, 14:00 Uhr: Aufhebung der Allgemeinverfügung - Vereinheitlichung der bundesweiten Maßnahmen

Am 22.03.2020 hat das Land NRW eine neue Rechtsverordnung erlassen, die seit heute, 23.03.2020, in Kraft ist. So sind u. a. Versammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich verboten. Ausgenommen davon bleiben Familien und Personen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben.

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 23. 03. 2020 zur Aufhebung der Allgemeinverfügungen vom 16. - 18., 20. und 22. 03. 2020 Amtsblätter der Stadt Haan Nummern 4 - 8

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) vom 22. März 2020

Pressemitteilung


30. Update vom 23.03.2020, 11:00 Uhr: Coronavirus - Elternbeiträge für Kita und OGS

Stadt Haan bucht ab April vorerst keine Elternbeiträge für Kita und OGS mehr ab

Die Eltern hat es als erste getroffen. Schulen und Kindergärten wurden geschlossen. Sie müssen seitdem ihre Kinder zu Hause betreuen, denn eine Versorgung in den Einrichtungen ist nur in ganz engen Grenzen erlaubt, wenn die Eltern in systemrelevanten Bereichen arbeiten. Für viele eine sehr schwierige Situation, denn gerade Großeltern fallen als Betreuungspersonen aus.

Neben der Frage, wie die Betreuung geregelt werden soll, steht auch die Frage der Kosten im Raum, da einige durch die Coronakrise auch um ihre Existenz fürchten müssen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt Haan entschlossen, die Abbuchung der KiTa- und OGS-Gebühren sowie der Essensbeiträge in ihren eigenen Einrichtungen ab dem 5.April vorerst bis auf weiteres zu stoppen. Eltern, die die Beiträge nicht abbuchen lassen brauchen keine Mahnung zu fürchten, wenn sie nicht zahlen. Das Land hat zwar angekündigt, sich mit dem Thema zu befassen, doch wann eine Regelung zum Tragen kommt, ist momentan nicht absehbar. Bis dahin wird die Stadt Haan unbürokratisch helfen.


29. Update vom 23.03.2020, 08:30 Uhr: 27 Erkrankungsfälle in Haan 

Der Kreis Mettmann meldet 27 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


28. Update vom 22.03.2020, 12:50 Uhr: Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Folgende Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 wird hiermit bekanntgemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.03.2020 zur Sicherstellung der medizinischen und pflegerischen Versorgung im Rahmen der Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten  


27. Update vom 22.03.2020, 12:00 Uhr: Das Angebot oder die Annahme von Hausbesuchen stellt einen Verstoß gegen die Allgemeinverfügung dar.

Nach Ziff. 2 der Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 ist u.a. das Anbieten und die Annahme von Dienstleistungen, die mit einem körperlichen Kontakt wie bei Friseuren, Piercing- und Tattoo-Studios, Maniküre- und Kosmetikläden, Fingernagelsalons und - sofern es nicht um eine physiotherapeutische Krankenbehandlung geht - von Massagestudios, verboten. Eine Missachtung könnte eine mit drastischen Bußgeldern belegte Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat darstellen.

Bitte beachten Sie das Anschreiben des Ordnungsamtes.


26. Update vom 21.03.2020, 15:50 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


25. Update vom 20.03.2020, 19:20 Uhr: Allgemeinverfügung der Stadt Haan & Informationen für den Haaner Einzelhandel, Dienstleister und Gaststätten

Folgende Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 sowie weitere Informationen für den Haaner Einzelhandel werden hiermit bekanntgemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen

Anschreiben der Stadt Haan an den Handel, Dienstleister und Gaststätten in der Stadt Haan


24. Update vom 20.03.2020, 19:00 Uhr: 17 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 17 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


23. Update vom 20.03.2020, 12:56 Uhr: Hilfe für die Haaner Wirtschaft

Die Wirtschaftsförderung hat auf ihrer Homepage unter www.haan.de/wirtschaft erste Informationen für alle Gewerbebetreibenden der Stadt Haan zusammengestellt, welche Hilfen es für die Wirtschaft gibt und wo Informationen zur aktuellen Situation abgerufen werden können. Pressemitteilung


22. Update vom 20.03.2020, 08:50 Uhr: Haaner Einkaufshilfe gestartet. Tel.: 02129 / 2550

Unter der Rufnummer der AWO Haan (Telefon: 02129 / 2550) können sich Haanerinnen und Haaner melden, die eine Einkaufshilfe benötigen oder die die Einkaufshilfe gerne unterstützen möchten. Das Telefon ist von Montag - Donnerstag von 9.30 - 16.00 Uhr und Freitag bis 13.00 Uhr besetzt. Weitere Informationen unter www.awo-haan.de 


21. Update vom 19.03.2020, 15:00 Uhr: 10 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 10 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


20. Update vom 18.03.2020: Stadtverwaltung Haan richtet Bürgertelefon ein 

Ab Donnerstag, 19.03.2020, 8.00 Uhr ist das Bürgertelefon der Stadtverwaltung unter der Rufnummer: 02129 / 911-500 von montags - freitags von 8.00 - 15.30 Uhr erreichbar.

Pressemitteilung


19. Update vom 18.03.2020: 9 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute 9 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


18. Update vom 18.03.2020: Anweisung des Gesundheitsministeriums vom 18.03.2020

Das Gesundheitsministerium gibt weitere Anweisungen für kontaktreduzierenden Maßnahmen: 

Fortschreibung der Erlasse vom 15. und 17. März 2020 zu weiteren kontaktreduzierende Maßnahmen ab dem 18.03.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Anschreiben der Stadt Haan an Einzelhandel, Gastronomie, sonstige Verkaufsstellen vom 18.03.2020


17. Update vom 17.03.2020: Erlass des Gesundheitsministeriums des Landes NRW

Ergänzung des Erlasses vom 15.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen ab dem 16.03.2020 und 17.03.2020


16. Update vom 17.03.2020: Leitlinien der Bundesregierung

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16.03.2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart: Leitlinien


15. Update vom 17.03.2020: Informationen für Haaner Einzelhändler

Die Stadtverwaltung informiert den Haaner Einzelhandel über den aktuellen Stand, verweist aber darauf, dass mit einer Verschärfung zu rechnen ist, wenn das Land NRW die Kommunen zur Umsetzung der gestern beschlossenen Maßnahmen anweist. 

Anschreiben an Einzelhändler

Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Erlass des Gesundheitsministeriums


14. Update vom 17.03.2020: 7 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet soeben 7 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


13. Update vom 17.03.2020: Allgemeinverfügungen der Stadt Haan 

Folgende Allgemeinverfügungen der Stadt Haan vom 16.03.2020 werden hiermit bekannt gemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zum Betreuungsverbot von Gemeinschaftseinrichtungen

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zu Besuchseinschränkungen 

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen


12. Update vom 16.03.2020: Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke zur aktuellen Situation 

Lesen Sie hier das Statement der Bürgermeisterin



Hier finden Sie die Links zu weiteren Updates der letzten Tage:

11. Update vom 16.03.2020: Maßnahmen der Stadtverwaltung Haan zur Kontaktaufnahme der Bürgerinnen und Bürger mit der Verwaltung

10. Update vom 15.03.2020: 5 Erkrankungsfälle in Haan

9. Update vom 15.03.2020: Informationen der Stadtverwaltung zur Notbetreuung

8. Update vom 14.03.2020: Alle Schulen, Kitas und weitere Einrichtungen ab Montag geschlossen

7. Update vom 14.03.2020: 4 Erkrankte in Haan

6. Update vom 13.03.2020: Die Landesregierung NRW schließt Schulen und Kindergärten

5. Update vom 13.03.2020: Informationen zum verkaufsoffenen Sonntag und zu städtischen Veranstaltungen

4. Update vom 12.03.2020: 3 Erkrankte in Haan

3. Update vom 12.03.2020: Stadt Haan sagt erste Veranstaltungen ab

2. Update vom 04.03.2020: Coronavirus - Verdachtsfall in Haan nicht bestätigt

1. Update vom 04.03.2020: Coronavirus - Ergebnis steht noch aus

Meldung vom 03.03.2020: Verdachtsfall Coronavirus: Schließung GGS Gruiten / Kita Hasenhaus