Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Coronavirus

Das Coronavirus hat für das Stadtleben in Haan weitreichende Auswirkungen. Diese Situation bringt beinah täglich neue Nachrichten und gesetzliche Regelungen mit sich.

Nachfolgend haben wir alle Informationen und Änderungen als tägliche Updates für Sie aufgelistet.

Wenn Sie nach einem bestimmten Themen suchen, dann empfehlen wir Ihnen die Startseite, auf der wir alle Informationen für Sie themenbezogen zusammengefasst haben. 

 

UPDATES aus Haan

113. Update vom 02.07.2020, 08:30 Uhr: Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) vom 01.07.2020

Hier finden Sie  die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW:


112. Update vom 26.06.2020, 12:50 Uhr: 4 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann aktuell 4 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


111. Update vom 25.06.2020, 10:00 Uhr: 2 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann aktuell 2 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


110. Update vom 22.06.2020, 20:50 Uhr: Aktualisierte Fassungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), CoronaBetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO) sowie Allgemeinverfügungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Hier finden Sie die aktuellen Fassungen verschiedener Rechtsverordnungen des Landes NRW:


109. Update vom 22.06.2020, 16:30 Uhr: Stadt Haan gibt Landesmittel an Ehrenamtliche weiter

Das Land NRW stellt Geld zur Verfügung, um ehrenamtliche Aktivitäten für Menschen zu unterstützen, die in Corona-Zeiten auf Hilfe angewiesen sind. 

Der Kreis Mettmann erhält 25.000 €, die Stadt Haan 1.550 €.

Das Geld soll an Vereine und Initiativen weitergegeben werden.

Wer die Anforderungen erfüllt, kann sich bis zum 30.06.2020 an die Verwaltung wenden. Bitte eine E-Mail senden an annette.herz@stadt-haan.de.

Bitte teilen Sie bei dieser Gelegenheit mit, wie Sie konkret unterstützt haben und welcher finanzielle Aufwand damit ungefähr einherging.

Pressemitteilung


108. Update vom 16.06.2020, 17:40 Uhr: Aktualisierte Fassungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), gültig ab dem 16.06.2020

Hier finden Sie die aktualisierten Fassungen folgender Rechtsverordnungen, gültig ab dem 15.06.2020

In der vorliegenden Änderungsverordnung können die einzelnen Änderungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) nachvollzogen werden.


107. Update vom 12.06.2020, 12:30 Uhr: Aktualisierte Fassungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), gültig ab dem 15.06.2020

Hier finden Sie die aktualisierten Fassungen folgender Rechtsverordnungen, gültig ab dem 15.06.2020

In der vorliegenden Änderungsverordnung können die einzelnen Änderungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) nachvollzogen werden.


106. Update vom 08.06.2020, 16:00: Aktuelle CoronaBetrVO ab dem 08.06.2020

Hier finden Sie die aktualisierte Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) gültig ab dem 08.06.2020


105. Update vom 05.06.2020, 11:20 Uhr: Eingeschränkte Wiedereröffnung der Kindertageseinrichtungen zum 08.06.2020

Alle Informationen zur Wiedereröffnung finden Sie unter Informationen für Eltern und Familien


104. Update vom 02.06.2020, 11:50 Uhr: Aktualisierte Fassungen der Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO) und der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), gültig ab dem 30.05.2020

Hier finden Sie die aktualisierte Fassungen folgender Rechtsverordnungen, gültig ab dem 30.05.2020:


103. Update vom 29.05.2020, 13:10 Uhr: 2 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 2 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


102. Update vom 29.05.2020, 10:50 Uhr: aktualisierte Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), gültig ab dem 30.05.2020

Hier finden Sie die aktualisierte Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) sowie dessen aktualisierte Anlage "Hygiene und Infektionsschutzstandards", gültig ab dem 30.05.2020


101. Update vom 26.05.2020, 16:30 Uhr: 1 Erkrankungsfall in Haan

Die Krankheitsfälle in Haan lagen zwischen dem letzten Update am 15.05. und dem 20.05. bei 0. Seit dem 21.05. liegt die Zahl konstant bei 1 Erkrankungsfall. Sobald es hier Veränderungen gibt, werden wir diese in den Updates veröffentlichen.

Über die aktuellen Zahlen können Sie sich auch weiterhin täglich auf der Seite des Kreises Mettmann informieren. 


100. Update vom 20.05.2020, 19:20: Aktualisierte Fassungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO), Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) und Fünfte Verordnung zur Änderung der Rechtsverordnungen

Hier finden Sie die aktualisierten Rechtsverordnungen, gültig ab dem 21.05.2020:

In der vorliegenden Änderungsverordnung können die einzelnen Änderungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) und Coronaeinreiseverordung (CoronaEinreiseVO) nachvollzogen werden.


99. Update vom 18.05.2020, 17:20 Uhr: aktualisierte Hygienestandards für verschiedene Bereiche

Hier finden Sie die aktualisierten Hygienestandards der folgenden Bereiche, die Änderungen sind durch Durchstreichungen, die Ergänzungen durch eine rote Schriftfarbe kenntlich gemacht:


98. Update vom 18.05.2020, 11:00 Uhr: Aktualisierte Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ab 16.05.2020


97. Update vom 15.05.2020, 12:40 Uhr: 0 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann aktuell keine Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


96. Update vom 15.05.2020, 12:30 Uhr: aktualisierte Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO) ab dem 15.05.2020

Hier können Sie die aktuelle Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO), gültig ab dem 15.05.2020 abrufen.


95. Update vom 13.05.2020, 13:45 Uhr: 1 Erkrankungsfall in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 1 Erkrankungsfall.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


94. Update vom 13.05.2020, 11:50 Uhr: Statement der Bürgermeisterin

Hier können Sie ein Statement der Bürgermeisterin zur aktuellen Situation nachlesen, in dem sie einen kurzen Überblick gibt, was sich in Haan ändert und was nicht.


93. Update vom 12.05.2020, 15:50 Uhr: 2 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 2 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


92. Update vom 11.05.2020, 09:00 Uhr: 3 Erkrankungsfälle in Haan 

Für Haan meldet der Kreis Mettmann für das vergangene Wochenende folgende Erkrankungsfälle:

Sonntag, 10.05.: 3 Erkrankungsfälle
Samstag, 09.05.: 4 Erkrankungsfälle. Leider ist ein zweiter Todesfall in Haan zu beklagen.
Freitag, 08.05.: 5 Erkrankungsfälle

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


91. Update vom 09.05.2020, 17:30 Uhr: Aktualisierte Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ab dem 11.05.2020, Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) ab dem 14.05.2020 & Bußgeldkatalog ab dem 07.05.2020

Hier können Sie die aktualisierte Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO),gültig ab dem 11.05.2020, abrufen.

Die Anlage »Hygiene- und Infektionsschutzstandards« zur CoronaSchutzVO NRW finden sie hier.

Die aktualisierte Fassung der Coronabetreuungsverordnunng (CoronaBetrVO), gültig ab dem 14.05.2020, finden Sie hier.

Die dazugehörige Anlage 2 “Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung ab 23. April 2020“ können Sie unter diesem Link abrufen.

Des Weiteren finden Sie hier den aktualisierten Bußgeldkatalog zur CoronaSchutzVO, gültig ab dem 07.05.2020.

Die ausführlichen Erläuterungen sowie Fragen und Antworten zu den Änderungen finden Sie auf der Website der Landesregierung


90. Update vom 07.05.2020, 17:30 Uhr: 6 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 6 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


89. Update vom 07.05.2020, 15:30 Uhr: Aktualisierte Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ab dem 07.05.2020

Die Landesregierung teilt mit, dass NRW mit einem Stufenplan in den kommenden Tagen und Wochen schrittweise in Richtung einer verantwortungsvollen Normalität geht.

Hier können Sie die aktualisierte Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) abrufen.

Die ausführlichen Erläuterungen sowie Fragen und Antworten zu den Änderungen finden Sie auf der Website der Landesregierung


88. Update vom 07.05.2020, 11:00 Uhr: Aktualisierte Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) ab dem 07.05.2020

Hier können Sie die aktualisierte Fassung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) für den Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Schulen, Kitas, Pflegeeinrichtungen etc.)abrufen.

Die ausführlichen Erläuterungen sowie Fragen und Antworten zur Kinderbetreuung, zu Schulen und allen weiteren Themen finden Sie übersichtlich auf der Website der Landesregierung.


87. Update vom 06.05.2020, 17:20 Uhr: 7 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann für heute 7 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


86. Update vom 06.05.2020, 11:15 Uhr: Änderungen für Haan ab Donnerstag, 07.05.2020

Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Corona-Schutzverordnung erneut aktualisiert. Nach wie vor gilt das allgemeine Ansammlungsverbot von mehr als zwei Personen aus verschiedenen Haushalten. Ebenso gilt weiterhin der Mindestabstand zu fremden Personen von 1,5 Meter. Restaurants und Kneipen bleiben nach wie vor geschlossen, Veranstaltungen verboten. Das Land hat aber auch weitere Lockerungen zugelassen, die sich bereits in dieser Woche auch auf das öffentliche Leben in Haan auswirken: 

Unterricht für die 4. Klassen: Ab Donnerstag, 7. Mai 2020, werden in Haan die 4. Klassen unserer 5 Grundschulen wieder mit dem Unterricht beginnen. Die Haaner Grundschulen sind darauf vorbereitet. Unterrichtet werden an 3 bis 4 Stunden täglich zunächst überwiegend die Kernfächer Mathematik, Deutsch und auch Sachunterricht.

Einzelhandel: Ab Montag, 4. Mai 2020, dürfen auch in Haan wieder Friseur-Salons öffnen und Fußpflege angeboten werden – beides unter jeweils klar formulierten Hygienevorschriften. Die Maniküre bleibt weiterhin untersagt, womit Nagelstudios weiterhin geschlossen bleiben müssen. Gleiches gilt für Kosmetikstudios.

Spielplätze:  Ab Donnerstag, 7. Mai werden die Spielplätze wieder öffnen. Beim Umgang mit diesen neuen Freiheiten setzen wir auf das Verantwortungsbewusstsein der Eltern, selbst ein Vorbild zu sein und sich an die Abstandsregeln auf den Spielplätzen zu halten. Wir werden an den Spielplätzen Beschilderungen aufstellen, die auf die von Begleitpersonen einzuhaltenden Abstandsregelungen (1,5 Meter) hinweisen. Kinder sind von dieser Regelung ausgeschlossen. Die Spielplätze auf den Schulhöfen sind während des Schulbetriebs nicht für die private Nutzung erlaubt.

Musikschule/VHS: In Haan wird die Musikschule ab Montag, 11. Mai, wieder öffnen. In einer ersten Phase des Wiedereinstiegs ist laut Verordnung nur der Einzelunterricht im Instrumental- und Vokalbereich als Präsenzunterricht möglich und wird so organisiert, dass der vorgeschriebene Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten wird. Auch von der Volkshochschule Hilden/Haan gibt es gute Neuigkeiten: Sie nimmt ihren Kursbetrieb ab dem 18. Mai wieder auf.

Bücherei: Die Stadtbücherei ist ab dem 5. Mai wieder geöffnet.

Pressemitteilung


85. Update vom 05.05.2020, 15:40 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann für heute 8 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


84. Update vom 04.05.2020, 14:45 Uhr: Entwicklung der Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan blieb die Zahl der gemeldeten Krankheitsfälle an diesem Wochenende (01. - 03.05.) konstant bei 9 Personen. Auch für heute meldet der Kreis Mettmann 9 Krankheitsfälle. 

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


83. Update vom 03.05.2020, 10:30 Uhr: Neufassung der CoronaSchVO ab 04.05.2020

Am 04. Mai 2020 tritt eine Neufassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in Kraft.

Auf dem Landesportal NRW finden Sie ausführliche Erläuterungen zu den Neuregelungen.

Die Hygiene- und Infektionsschutzstandards für Friseure und Fußpfleger ab 04.05.2020 finden Sie hier.


82. Update vom 30.04.2020, 15:50 Uhr: 9 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann für heute 9 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


81. Update  vom 29.04.2020, 16:40 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Auch heute meldet der Kreis Mettmann 8 Erkrankungsfälle für Haan.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


80. Update vom 29.04.2020, 10:00 Uhr: Mundschutzpflicht auf dem Wochenmarkt

Folgendes Plakat finden Sie ab heute auf dem Haaner Wochenmarkt mit dem Hinweis, dass auch dort ein Mundschutz getragen werden muss. 

Plakat Wochenmarkt Blüten


79. Update vom 28.04.2020, 16:10 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann auch für heute 8 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


78. Update vom 27.04.2020, 16:20 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann auch für heute 8 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


77. Update vom 26.04.2020, 12:20 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann für Samstag und Sonntag jeweils einen Stand von 8 Erkrankungsfällen.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


76. Update vom 26.04., 10:55 Uhr: Aktualisierung der Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO)

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.


75. Update vom 26.04.2020, 10:40 Uhr: Landesregierung führt Maskenpflicht ab 27. April ein

Nach der Ankündigung der Maskenpflicht wurde die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) entsprechend aktualisiert und tritt ab Montag, 27. April, in Kraft.

In der Pressmitteilung der Landesregierung sind die Regelungen zur verpflichtenden Mund-Nasen-Bedeckung erläutert.


74. Update vom 24.04.2020, 18:40 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 8 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


73. Update vom 24.04.2020, 13:30 Uhr: Mund-Nasen-Bedeckung/Alltagsmasken - Verkaufsstellen in der Stadt Haan

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Haan hat alle als Schneiderei angemeldeten Gewerbebetreibenden angesprochen, und eine Auflistung der Verkaufsstellen erstellt, wo Mund-Nasen-Bedeckungen in Haan erworben werden können. Bitte beachten Sie, dass auch die Haaner Apotheken Masken in unterschiedlicher Art verkaufen.

Liste der Verkaufsstellen für Mund-Nasen-Bedeckungen/ Alltagsmasken in Haan.

Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert. Nachmeldungen sind jederzeit unter wirtschaftsfoerderung@stadt-haan.de möglich.


72. Update vom 23.04.2020, 17:20 Uhr: 8 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 8 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


71. Update vom 23.04.2020, 17:00 Uhr: Ab Montag, 27. April, wird es wieder möglich sein, im größeren Familienkreis an Beisetzungen teilzunehmen.

Die aktuelle Landesverordnung sieht auch für Bestattungen Lockerungen vor. Demnach gibt es für die Anzahl der Teilnehmer an einer Bestattung und Beisetzung keine zahlenmäßige Beschränkung mehr. Es sind jedoch die erforderlichen Hygienevorschriften sowie die Mindestabstände von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern einzuhalten. Weiter Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.


70. Update vom 22.04.2020, 15:45 Uhr: 10 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 10 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


69. Update vom 21.04.2020, 16:30 Uhr: 9 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 9 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


68. Update vom 20.04.2020, 16:10 Uhr: Land regelt Berichtswesen zu Corona-Fallzahlen neu

Wie der Kreis Mettmann berichtet, muss einer Vorgabe des Landesgesundheitsministeriums entsprechend das Berichtswesen der Gesundheitsämter zu den Corona-Fallzahlen ab sofort umgestellt werden.
Demnach will das Ministerium als Basis für die offizielle Kommunikation des Landes ausschließlich auf labortechnisch bestätigte Krankheitsfälle abheben. Aktuelle Zahlen gibt es erst morgen wieder. Ausführliche Informationen in der Pressemitteilung des Kreises Mettmann


67. Update vom 20.04.2020, 15:55 Uhr: Fortführung der Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.04.2020  

Die Vorführung der Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.04.2020 bezüglich des Betretens und Aufenthalts auf Spielflächen, Spielplätzen und öffentlichen Anlagen wurde im Amtsblatt Nr. 12 veröffentlicht. 


66. Update vom 19.04.2020, 20:00 Uhr: Das ändert sich durch die neue Corona-Schutzverordnung ab 20.04.2020

Nach dem gemeinsamen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder vom 15. April hat die NRW-Landesregierung die bereits seit dem 22. März gültige Corona-Schutzverordnung in einigen Punkten angepasst: CoronaSchVO ab dem 20.04.2020

Die sicherlich wichtigste Botschaft ist die, dass das allgemeine Kontaktverbot in der Öffentlichkeit in Kraft bleibt, vorerst bis zum 3. Mai.

Auch das allgemeine Abstands- bzw. Schutzgebot bei allen erlaubten Aktivitäten gilt weiterhin. Die neue Verordnung enthält jedoch auch einige Lockerungen im öffentlichen Leben.

Einen kurzen Überblick, was sich in Haan ändert und was nicht finden Sie HIER


65. Update vom 19.04.2020, 16:00 Uhr: 11 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 11 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


64. Update vom 18.04.2020, 14:50 Uhr: 10 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute leider 10 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


63. Update vom 17.04.2020, 15:50 Uhr: 4 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 4 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


62. Update vom 17.04.2020, 15:00 Uhr: Aktuelle CoronaSchVO und CoronaBetrVO

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern bleibt die Kontaktbeschränkung zunächst bis zum 03.05.2020 bestehen. Erste Regelungen der Coronaschutzverordnung werden gelockert. Die aktuelle Version der CoronaSchVO finden Sie unter Update 66 vom 19.04.2020.

Seit dem 16.03.2020 gilt ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen und „Kinderbetreuungen in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte).

Mit der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Coronabetreuungsverordnung - CoronaBetrVO) wird das Betretungsverbot zunächst bis zum 3. Mai 2020 verlängert. Gleichzeitig werden die Ausnahmeregelungen stufenweise ab dem 23. April 2020 erweitert.

Hier finden Sie die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) 

Ausführliche Erläuterungen entnehmen Sie bitte der offiziellen Information des Landes NRW

Welche Berufsgruppen aus welchen Tätigkeitsbereichen einen Anspruch auf Betreuung ihrer Kinder in einem Kindertagesbetreuungsangebot haben können, sind den Listen in den Anlagen 1 (bis einschl. 22.04. gültig) und Anlage 2 (ab dem 23.04. gültig) zu der Verordnung zu entnehmen.

Das Ministerium hat darüber hinaus einen Vergleich des bisher gültigen Anlage 1 und der ab dem 23.04.2020 gültigen Anlage 2 erstellt, aus der Sie auf einen Blick die neu hinzugekommenen Tätigkeitsfelder für die Notfallbetreuung entnehmen können.


61. Update vom 16.04.2020, 16:25 Uhr: 4 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann heute 4 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


60. Update vom 15.04.2020, 16:20 Uhr: 5 Erkrankungsfälle in Haan

Für Haan meldet der Kreis Mettmann auch heute 5 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


59. Update vom 14.04.2020, 16:50 Uhr: 5 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute für Haan 5 Erkrankungsfälle.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


58. Update vom 13.04.2020, 14:45 Uhr: 7 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute 7 Erkrankungsfälle.

Die Entwicklung der Gesamtzahlen seit Karfreitag des Kreises Mettmann


57. Update vom 09.04.2020, 17:20 Uhr: 7 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute 7 Erkrankungsfälle in Haan.

Gesamtzahlen des Kreises Mettmann


56. Update vom 08.04.2020, 17.00 Uhr: 10 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute 10 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


55. Update vom 07.04.2020, 16:30 Uhr: 12 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 12 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


54. Update vom 07.04.2020, 15:30 Uhr: Zweite Videobotschaft der Bürgermeisterin

Bild für Videobotschaft


53. Update vom 07.04.2020, 09:30 Uhr: Erlass des Umweltministeriums zum Verbot von Osterfeuern 2020 

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW hat einen Erlass zum Verbot von Osterfeuern veröffentlicht.
Dokument-Einbindung: 2020_04_03 Erlass BR Osterfeuer


52. Update vom 06.04.2020, 17:15 Uhr: 16 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 16 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


51. Update vom 06.04.2020, 17:00 Uhr: Ergänzende Allgemeinverfügung zur CoronaSchVO

Die Stadt Haan hat ergänzend zur CoronaSchVO eine Allgemeinverfügung erlassen, welche weitere Verhaltensweisen im öffentlichen Raum generell untersagt und weitergehende Schutzmaßnahmen anordnet. Dies dient der Umsetzung, insbesondere Schließung gesetzlicher Lücken und Konkretisierung des Verbots von Zusammenkünften und Ansammlungen in der Öffentlichkeit. Mit kontaktreduzierenden Maßnahmen wie Betretungs- und Nutzungsverbote von Spielflächen und Spielplätzen, Verbot des Lagerns und Reduzierung des Sonnenbadens im öffentlichen Raum sollen noch stärker die Ausbreitungsdynamik verzögert und Infektionsketten unterbrochen werden.

Allgemeinverfügung vom 06.04.2020 der Stadt Haan, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 10

Pressemitteilung


50. Update vom 06.04.2020, 10:00 Uhr: Stand der Erkrankungsfälle am Wochenende

Sonntag, 05.04.: 17 Erkrankungsfälle in Haan

Samstag, 04.04.: 17 Erkrankungsfälle in Haan

Freitag, 03.04.: 18 Erkrankungsfälle in Haan

Meldungen des Kreises Mettmann


49. Update vom 03.04.2020, 13:40 Uhr: Haaner Gastronomiebetriebe müssen nicht für Außenbereiche zahlen

Besitzern von Cafés, Gaststätten und Restaurants, die für ihren Betrieb eine Außenbewirtung auf öffentlichen Flächen beantragt haben, stellt die Stadt Haan mit Erteilung einer Erlaubnis eine Sondernutzungsgebühr in Rechnung. Für die Monate, in denen die Gastronomiebetriebe unverschuldet den Außenbereich nicht nutzen können, ist geregelt, dass die Stadtverwaltung von Amts wegen die anteiligen Gebühren erstattet. Diese seit Jahren gängige Praxis greift selbstverständlich auch in der aktuellen Situation, in der die Gastronomen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ihren Außenbereich nicht öffnen können.

Pressemitteilung


48. Update vom 03.04.2020, 13:30 Uhr: Beratungsangebote der Stadt

Weltweit müssen die Menschen mit den Folgen der Corona-Pandemie leben und umgehen. Dies stellt für viele eine besonders harte Herausforderung dar. Die Menschen sorgen sich nicht nur über eine mögliche Ansteckung, sondern kommen vermehrt mit den neuen Lebensumständen, die insbesondere die Schul- und Kitaschließungen und die Kontaktverbote mit sich bringen, kaum bzw. nur schwer zurecht. (...) Die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Mettmann sowie der SKFM Mettmann e.V. haben die Notwendigkeit erkannt, Betroffenen von Gewalt insbesondere in solchen Zeiten die bestmögliche Hilfe anzubieten, die derzeit realisierbar ist.

Ausführliche Informationen in der Pressemitteilung

Kontaktliste


47. Update vom 02.04.2020, 17:00 Uhr: 18 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 18 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


46. Update vom 02.04.2020, 15:00 Uhr: Mobile Schadstoffsammlung am 04.04. entfällt

Die Abfallberatung informiert, dass es auf Grund der aktuellen Erlasslage zurzeit nicht möglich ist, für die mobile Schadstoffsammlung die vorgegebenen Regeln sicher einzuhalten. Wir bitten daher um Verständnis, dass die für den 04.04.2020 geplante mobile Schadstoffsammlung ersatzlos entfällt.
 

45. Update vom 02.04.2020, 10:00: Dringlichkeitsentscheidung zu der Aussetzung der Beitragserhebung für die Kinderbetreuung für April 2020

In seiner Sitzung am 31.03.2020 hat der Rat der Stadt Haan die vorab getroffene Dringlichkeitsentscheidung zu der Aussetzung der Beitragserhebung für die Kinderbetreuung für den Monat April 2020 genehmigt. Die Stadt Haan wird im Zeitraum vom 1. bis 30. April keine Elternbeiträge für die Kindertagespflege, Kindertageseinrichtungen sowie OGS erheben. Dies geschieht unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum eine Notbetreuung in Anspruch genommen wird. Soweit die Einrichtungen über den 30.4. hinaus weiterhin geschlossen sind, wird die Verwaltung keine Beiträge für Mai einziehen, bis sich der Stadtrat erneut mit der Angelegenheit befasst hat. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link zum Ratsinformationssystem unter TOP 10.7.


44. Update vom 01.04.2020, 16:45: Corona-Praxen in Hilden und Ratingen nehmen Arbeit auf 

Information des Kreises Mettmann: Ab 01.04.2020 haben die Corona-Praxen an den Berufskollegs des Kreises Mettmann in Hilden und Ratingen geöffnet. Die Praxen sind für Menschen mit corona-typischen Krankheitszeichen - insbesondere Fieber und Atembeschwerden - gedacht. Untersuchungen finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Termine können ab morgen werktags von 9.00 bis 16.00 Uhr telefonisch vereinbart werden. Weitere Informationen.

• Corona-Praxis Hilden: 02103/9661-500
• Corona-Praxis Ratingen: 02102/7112-500


43. Update vom 01.04.2020, 16:30 Uhr: 20 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 20 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


42. Update vom 01.04.2020, 14:00 Uhr: Die Abfallberatung der Stadt Haan informiert 

Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Abfallentsorgung. Bitte richten Sie sich weiterhin nach den Abfuhrtagen im Umweltkalender 2020.

Die Abfallberatung bittet aber darum, dass die Mülltonnen bereits am Vorabend herausgestellt werden, da das Abfuhrunternehmen am Abfuhrtag bereits um 6.00 Uhr die Arbeit aufnimmt. Hintergrund ist, dass an den Annahmestellen besondere Sicherheitsmaßnahmen eingeführt wurden und somit mehr Zeit für die Touren einkalkuliert werden muss.  

Weiterhin werden aufgrund der Coronavirus-Schutzmaßnahmen die Altkleidercontainer mit sofortiger Wirkung versiegelt und bleiben verschlossen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die für die Container bestimmte Kleidung weiter aufzubewahren. Die Abfallberatung wird entsprechend informieren, wenn die Sperrung aufgehoben wird. Es wird ebenfalls darum gebeten, zu ihrem eigenen Schutz und dem Schutz der Allgemeinheit keine Altkleider neben die Container zu legen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


41. Update vom 31.03.2020, 17:00 Uhr: 22 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 22 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


40. Update vom 31.03.2020: Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVO) 

Das Land NRW hat die Verordnungen zum Schutz vor Neuinfizierung aktualisiert:

Aktualisierte Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (CoronaSchVO) ab dem 31.03.2020

Hier finden Sie den Bußgeldkatalog


39. Update vom 30.03.2020, 16:00 Uhr: 22 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 22 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


38. Update vom 29.03.2020, 16:00 Uhr: 23 Erkranungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet am Sonntag, 15.00 Uhr, 23 Erkrankungsfälle in Haan.

28.03.2020, 15.00 Uhr: 23 Erkrankungsfälle in Haan.

27.03.2020, 15.00 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldungen des Kreises Mettmann.


37. Update vom 27.03.2020, 10:00 Uhr: NRW-Soforthilfe 2020 - elektronischer Antrag ab Freitag, 27.03.2020 um 12.00 Uhr möglich

Die Bundesregierung hat am 23.03.2020 umfangreiche finanzielle Hilfen für kleine Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen, Angehörige der Freien Berufe und Soloselbstständige beschlossen.

Die Landesregierung hat beschlossen, den Kreis der angesprochenen Unternehmen in den Maßnahmen des Bundes noch um die Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten zu erweitern. Ein Antragsformular soll am Freitag, 27.03.2020 um 12.00 Uhr auf dieser Website www.wirtschaft.nrw/corona veröffentlicht werden.

Weitere Informationen vom Bund und Land NRW unter folgendem Link: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694894 und www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020.


36. Update vom 26.03.2020, 15:50 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


35. Update vom 25.03.2020, 15:45 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


34. Update vom 25.03.2020, 14:30 Uhr: Haaner Unternehmen bieten Abhol- und Lieferservices an. Wirtschaftsförderung informiert über vorhandene Angebote

Aufgrund der Corona-Pandemie sind verschiedene Maßnahmen erfolgt, die das Schließen von vielen Gewerbebetrieben in der Gastronomie und im Handel erforderlich machte. Dies hat nicht nur einschneidende Folgen für die Unternehmen, auch den Bürgerinnen und Bürgern steht nur ein begrenztes Angebot zu Verfügung. Viele Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sowie Gastronomiebetriebe haben kurzfristig Angebote zur Abholung und Lieferung ins Leben gerufen.

Diese Angebote finden Sie ab sofort unter www.einkaufen-in-haan.de

Pressemitteilung


33. Update vom 24.03.2020, 15:30 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


32. Update vom 23.03.2020, 16:00 Uhr: 26 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 26 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann.


31. Update vom 23.03.2020, 14:00 Uhr: Aufhebung der Allgemeinverfügung - Vereinheitlichung der bundesweiten Maßnahmen

Am 22.03.2020 hat das Land NRW eine neue Rechtsverordnung erlassen, die seit heute, 23.03.2020, in Kraft ist. So sind u. a. Versammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich verboten. Ausgenommen davon bleiben Familien und Personen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben.

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 23. 03. 2020 zur Aufhebung der Allgemeinverfügungen vom 16. - 18., 20. und 22. 03. 2020 Amtsblätter der Stadt Haan Nummern 4 - 8

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) vom 22. März 2020

Pressemitteilung


30. Update vom 23.03.2020, 11:00 Uhr: Coronavirus - Elternbeiträge für Kita und OGS

Stadt Haan bucht ab April vorerst keine Elternbeiträge für Kita und OGS mehr ab

Die Eltern hat es als erste getroffen. Schulen und Kindergärten wurden geschlossen. Sie müssen seitdem ihre Kinder zu Hause betreuen, denn eine Versorgung in den Einrichtungen ist nur in ganz engen Grenzen erlaubt, wenn die Eltern in systemrelevanten Bereichen arbeiten. Für viele eine sehr schwierige Situation, denn gerade Großeltern fallen als Betreuungspersonen aus.

Neben der Frage, wie die Betreuung geregelt werden soll, steht auch die Frage der Kosten im Raum, da einige durch die Coronakrise auch um ihre Existenz fürchten müssen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt Haan entschlossen, die Abbuchung der KiTa- und OGS-Gebühren sowie der Essensbeiträge in ihren eigenen Einrichtungen ab dem 5.April vorerst bis auf weiteres zu stoppen. Eltern, die die Beiträge nicht abbuchen lassen brauchen keine Mahnung zu fürchten, wenn sie nicht zahlen. Das Land hat zwar angekündigt, sich mit dem Thema zu befassen, doch wann eine Regelung zum Tragen kommt, ist momentan nicht absehbar. Bis dahin wird die Stadt Haan unbürokratisch helfen.


29. Update vom 23.03.2020, 08:30 Uhr: 27 Erkrankungsfälle in Haan 

Der Kreis Mettmann meldet 27 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


28. Update vom 22.03.2020, 12:50 Uhr: Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Folgende Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 wird hiermit bekanntgemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.03.2020 zur Sicherstellung der medizinischen und pflegerischen Versorgung im Rahmen der Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten  


27. Update vom 22.03.2020, 12:00 Uhr: Das Angebot oder die Annahme von Hausbesuchen stellt einen Verstoß gegen die Allgemeinverfügung dar.

Nach Ziff. 2 der Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 ist u.a. das Anbieten und die Annahme von Dienstleistungen, die mit einem körperlichen Kontakt wie bei Friseuren, Piercing- und Tattoo-Studios, Maniküre- und Kosmetikläden, Fingernagelsalons und - sofern es nicht um eine physiotherapeutische Krankenbehandlung geht - von Massagestudios, verboten. Eine Missachtung könnte eine mit drastischen Bußgeldern belegte Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat darstellen.

Bitte beachten Sie das Anschreiben des Ordnungsamtes.


26. Update vom 21.03.2020, 15:50 Uhr: 24 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 24 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


25. Update vom 20.03.2020, 19:20 Uhr: Allgemeinverfügung der Stadt Haan & Informationen für den Haaner Einzelhandel, Dienstleister und Gaststätten

Folgende Allgemeinverfügung vom 20.03.2020 sowie weitere Informationen für den Haaner Einzelhandel werden hiermit bekanntgemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan vom 20.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen

Anschreiben der Stadt Haan an den Handel, Dienstleister und Gaststätten in der Stadt Haan


24. Update vom 20.03.2020, 19:00 Uhr: 17 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 17 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


23. Update vom 20.03.2020, 12:56 Uhr: Hilfe für die Haaner Wirtschaft

Die Wirtschaftsförderung hat auf ihrer Homepage unter www.haan.de/wirtschaft erste Informationen für alle Gewerbebetreibenden der Stadt Haan zusammengestellt, welche Hilfen es für die Wirtschaft gibt und wo Informationen zur aktuellen Situation abgerufen werden können. Pressemitteilung


22. Update vom 20.03.2020, 08:50 Uhr: Haaner Einkaufshilfe gestartet. Tel.: 02129 / 2550

Unter der Rufnummer der AWO Haan (Telefon: 02129 / 2550) können sich Haanerinnen und Haaner melden, die eine Einkaufshilfe benötigen oder die die Einkaufshilfe gerne unterstützen möchten. Das Telefon ist von Montag - Donnerstag von 9.30 - 16.00 Uhr und Freitag bis 13.00 Uhr besetzt. Weitere Informationen unter www.awo-haan.de 


21. Update vom 19.03.2020, 15:00 Uhr: 10 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet 10 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


20. Update vom 18.03.2020: Stadtverwaltung Haan richtet Bürgertelefon ein 

Ab Donnerstag, 19.03.2020, 8.00 Uhr ist das Bürgertelefon der Stadtverwaltung unter der Rufnummer: 02129 / 911-500 von montags - freitags von 8.00 - 15.30 Uhr erreichbar.

Pressemitteilung


19. Update vom 18.03.2020: 9 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet heute 9 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


18. Update vom 18.03.2020: Anweisung des Gesundheitsministeriums vom 18.03.2020

Das Gesundheitsministerium gibt weitere Anweisungen für kontaktreduzierenden Maßnahmen: 

Fortschreibung der Erlasse vom 15. und 17. März 2020 zu weiteren kontaktreduzierende Maßnahmen ab dem 18.03.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Anschreiben der Stadt Haan an Einzelhandel, Gastronomie, sonstige Verkaufsstellen vom 18.03.2020


17. Update vom 17.03.2020: Erlass des Gesundheitsministeriums des Landes NRW

Ergänzung des Erlasses vom 15.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen ab dem 16.03.2020 und 17.03.2020


16. Update vom 17.03.2020: Leitlinien der Bundesregierung

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16.03.2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart: Leitlinien


15. Update vom 17.03.2020: Informationen für Haaner Einzelhändler

Die Stadtverwaltung informiert den Haaner Einzelhandel über den aktuellen Stand, verweist aber darauf, dass mit einer Verschärfung zu rechnen ist, wenn das Land NRW die Kommunen zur Umsetzung der gestern beschlossenen Maßnahmen anweist. 

Anschreiben an Einzelhändler

Allgemeinverfügung der Stadt Haan

Erlass des Gesundheitsministeriums


14. Update vom 17.03.2020: 7 Erkrankungsfälle in Haan

Der Kreis Mettmann meldet soeben 7 Erkrankungsfälle in Haan.

Meldung des Kreises Mettmann


13. Update vom 17.03.2020: Allgemeinverfügungen der Stadt Haan 

Folgende Allgemeinverfügungen der Stadt Haan vom 16.03.2020 werden hiermit bekannt gemacht:

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zum Betreuungsverbot von Gemeinschaftseinrichtungen

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zu Besuchseinschränkungen 

Allgemeinverfügung der Stadt Haan zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen


12. Update vom 16.03.2020: Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke zur aktuellen Situation 

Lesen Sie hier das Statement der Bürgermeisterin



Hier finden Sie die Links zu weiteren Updates der letzten Tage:

11. Update vom 16.03.2020: Maßnahmen der Stadtverwaltung Haan zur Kontaktaufnahme der Bürgerinnen und Bürger mit der Verwaltung

10. Update vom 15.03.2020: 5 Erkrankungsfälle in Haan

9. Update vom 15.03.2020: Informationen der Stadtverwaltung zur Notbetreuung

8. Update vom 14.03.2020: Alle Schulen, Kitas und weitere Einrichtungen ab Montag geschlossen

7. Update vom 14.03.2020: 4 Erkrankte in Haan

6. Update vom 13.03.2020: Die Landesregierung NRW schließt Schulen und Kindergärten

5. Update vom 13.03.2020: Informationen zum verkaufsoffenen Sonntag und zu städtischen Veranstaltungen

4. Update vom 12.03.2020: 3 Erkrankte in Haan

3. Update vom 12.03.2020: Stadt Haan sagt erste Veranstaltungen ab

2. Update vom 04.03.2020: Coronavirus - Verdachtsfall in Haan nicht bestätigt

1. Update vom 04.03.2020: Coronavirus - Ergebnis steht noch aus

Meldung vom 03.03.2020: Verdachtsfall Coronavirus: Schließung GGS Gruiten / Kita Hasenhaus


Anlage “Hygiene- und Infektionsstandards“ zur CoronaSchVO, gültig ab 16. Juni 2020