Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stadtradeln_laengs_RGB_300dpi

STADTRADELN - Jetzt anmelden und vom 06. - 26. September 2020 mitradeln

Aktuelle Meldung vom 07.09.2020: 

Es gibt derzeit leider technische Probleme mit den Servern von STADTRADELN.de. In der Folge kommt es in der STADTRADELN-App und auf der Website zu langen Ladezeiten und Fehlermeldungen, dies betrifft auch die Meldeplattform RADar!.

Das Klimabündnis arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung und bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Wir bitten um Geduld. Generell gilt nach wie vor: Kilometer können stets nachgetragen werden, sodass es hier zu keinen Verlusten kommen sollte.

Viele Grüße

Ihr Stadtradeln-Team der Stadt Haan


Vom 06.09. – 26.09.2020 heißt es kräftig in die Pedale treten, denn die Gartenstadt Haan ist wieder gemeinsam mit dem Kreis Mettmann und allen kreisangehörigen Städten beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN dabei. 

Wie STADTRADELN funktioniert, finden Sie auf den nachfolgenden Seiten kurz und kompakt zusammengefasst.

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich! Eine Registrierung erfolgt unter www.stadtradeln.de/haan. Wichtig: Die Registrierung ist auch noch nach dem 06.09.2020 möglich.

Foto Stadtradeln

Der Kreis Mettmann und alle kreisangehörigen Städte haben beschlossen, aufgrund der Corona-Pandemie auf eine Sternfahrt zur offiziellen Eröffnung von STADTRADELN zu verzichten. Wir freuen uns daher sehr, dass die Ortsgruppe des ADFC Haan wieder dabei ist und einige Touren in den drei Wochen anbietet. Folgend die aktuellen Touren des ADFC Haan (Stand: 03.09.2020):

Tagestouren: 

Sonntag, 6.9., um 10:00 Uhr: „Rund um Mettmann“ über Gruiten in Richtung Wülfrath zum Golfclub Mettmann und ins Stinderbachtal. Nach der Pause in Erkrath erfolgt die Rückfahrt durch das Düsseltal und über Hochdahl nach Haan (50 km).

Sonntag, 20.9., um 10:30 Uhr: Eine schwere Tour führt über einige Höhen und Täler um die Dhünntalsperre herum. Die Strecke nutzt überwiegend schmale Straßen und wenige Schotterwege. Eine Pause ist in Kürten geplant (90 km, 1400 Höhenmeter).

Samstag, 26.9., um 10:00 Uhr: Tour zum „Kloster Knechtsteden“. Die Fahrt führt über Hassels zur Fleher Brücke und am Norfbach entlang zum Kloster. Nach der Pause führt die Strecke über Zons zur Fähre und über Garath an der Itter entlang nach Hilden/Haan.

Feierabendtouren:

Im Rahmen des Aktionszeitraums bietet der ADFC Haan jetzt zusätzliche geführte Feierabendtouren an. Dabei werden die umliegenden Städte angefahren, um interessierten schöne Radrouten für die Nutzung im Alltag zu zeigen.

Die Feierabendtouren starten jeweils mittwochs um 18:00 und dauern ca. 2-3 Stunden (Termine: 2.9., 9.9., 16.9. und 23.9.)

Treffpunkt für alle Touren ist am Brunnen auf dem Alten Markt in Haan (Friedrichstraße 1).

Wegen der aktuell geltenden Corona-Regeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt und es wird im Vorfeld um Anmeldung per Email gebeten (info@adfc-haan.de). Weitere Infos zur Anmeldung unter www.adfc-haan.de oder auf Facebook /ADFCHaan.


Auszeichnung 

Eine Auszeichnung der Teilnehmer wird es auch in diesem Jahr wieder geben, denn das Engagement und die Bemühungen für den Kilmaschutz müssen gebührend belohnt werden.

Zehn tolle Gewinne werden unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die im Aktionszeitraum über 30 km erradelt haben, verlost. Für die Schulen gibt es wieder einen Sonderpreis: Die Schule mit den meisten erradelten Kilometern erhält eine Urkunde. Des Weiteren verlosen wir unter allen teilnehmenden Schulteams einmal 100 € für die Klassen- bzw. Schulkasse.

Sollten Sie bereits Rückfragen haben, dann können Sie uns gerne eine E-Mail an stadtradeln@stadt-haan.de senden oder sich unter der Telefonnummer 02129 911-241 oder 911-216 an uns wenden.

 

Alle Informationen zum STADTRADELN

Was ist STADTRADELN?

Das "STADTRADELN" ist eine bundesweite Klimaschutz-Kampagne und das größte kommunale Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker/-innen und Bürger/-innen bei der Kampagne "STADTRADELN" des Klima-Bündnisses für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Es ist als Wettbewerb konzipiert, um für das Thema Radfahren zu begeistern. Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radlerinnen/ Radler einer Stadt. Die Aktion findet jährlich vom 1. Mai – 30. September statt. Die Städte entscheiden selbst, in welchen Zeitraum sie ihre 21 Tage legen. 

Wer kann teilnehmen?

Jeder, der in Haan wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht, kann mitmachen. Schulklassen, Vereine, Unternehmen, Organisationen, Familien oder Freundeskreise können ein eigenes Team bilden. Voraussetzung ist nur, dass das Team aus mindestens 2 Personen besteht. Solofahrer können sich einem offenen Team anschließen. Alle sind eingeladen drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für die Gartenstadt zu sammeln. Übrigens: Auch E-Bikes und Pedelecs zählen dazu! Die Spinning-Maschine im Fitnesscenter allerdings nicht. 

Wie kann man sich anmelden?

Jeder kann sich unter www.stadtradeln.de/haan registrieren. Man kann sich einem bereits bestehenden Team anschließen, oder ein eigenes Team gründen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Wie werden die gefahrenen Kilometer erfasst?

Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage erradelt wird, wird gezählt. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet nicht an der Stadt- oder Landesgrenze, d. h. auch die Radtour am Urlaubsort zählt mit!

Die geradelten Kilometer können z.B. mit einem Fahrradcomputer, der kostenlosen „STADTRADELN-App“ (https://www.stadtradeln.de/app/) oder einem Routenplaner ermittelt oder geschätzt werden und sollten zeitnah (spätestens bis eine Woche nach Ende der STADTRADELN-Aktion) in den Online-Radelkalender unter www.stadtradeln.de/haan eingegeben werden.

Allgemeine Informationen unter www.stadtradeln.de