Sprungziele
Inhalt

4. Änderung des Bebauungsplans Nummer 93 "Bürgerhausareal" + 39. Änderung des FNP im Bereich "Bürgerhausareal"

Was sind Anlass und Zielsetzung der Bauleitplanung?

Wie schon vor geraumer Zeit das Hallenbad im Bürgerhaus wurde im Februar 2012 auch das ehemalige Bürgerhaus selbst wegen schwerer baulicher Mängel geschlossen. Das städtische Gelände soll nunmehr insgesamt einer Vermarktung zugeführt werden. In die Überlegungen zur Umnutzung des Gesamtbereichs soll im Hinblick auf eine längerfristige Zielplanung auch das Gelände der Innungskrankenkasse (IKK) mit einbezogen werden.

Das Bürgerhausareal liegt in zentrumsnaher Lage in circa 300 m – 400 m Entfernung zum Nahversorgungszentrum Gruiten entlang der Bahnstraße. Es liegt verkehrsgünstig an einer Haupterschließungsstraße und in nur circa 400 m Entfernung zum Bahnhof. Die Lage des Plangebiets zwischen dem Thunbuschpark und dem Grünzug Düsselberg eröffnet gleichzeitig auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung einer attraktiven, fußläufigen Verbindung vom Ortszentrum und dem Bahnhof bis in das historische Dorf.

Ziel der Bauleitplanung zur 4. Änderung des Bebauungsplans Nummer 93 „Bürgerhausareal“ und der 39. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Bürgerhausareal“ ist die Entwicklung eines Wohngebiets mit Angeboten für generationsübergreifende und barrierefreie Wohnnutzungen und einer anwohnerverträglichen, ausgewogenen Erschließung. Entlang der Verkehrsachsen soll eine stärker verdichtete Bebauung, auf den dahinter gelegenen Flächen eher eine aufgelockerte, höherwertige Wohnbebauung realisiert werden.

Untergeordnet sind auch Büros und Arztpraxen oder ähnliches möglich. Multifunktionale Räumlichkeiten mit quartiersbezogenen Serviceangeboten sollen ebenso, wie der Grünzug Düsselberg in das Baugebiet integriert werden.

Beteiligung an der Planung und Verfahrensstand

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Rates der Stadt Haan hat in seiner Sitzung am 26.05.2020 folgenden Beschluss gefasst:

„1. Dem Entwurf zur 39. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Bürgerhausareal“ in der Fassung vom 23.04.2020 mit seiner Begründung und dem separat erstellten Umweltbericht, jeweils in den Fassungen vom 23.04.2020, wird zugestimmt.

Das Plangebiet befindet sich in Haan-Gruiten. Es wird begrenzt durch die Dörpfeldstraße, der Wohnbebauung nördlich der Straße „Am Marktweg“, dem Geltungsbereich des Bebauungsplans Nummer 97 „Düsselberg I“ und der Düsselberger Straße. Die genaue Festlegung des räumlichen Geltungsbereiches ergibt sich aus der Planzeichnung.

2. Dem Entwurf zur 4. Änderung des Bebauungsplans Nummer 93 „Bürgerhausareal“ in der Fassung vom 23.04.2020 mit seiner Begründung und dem separat erstellten Umweltbericht, jeweils in den Fassungen vom 23.04.2020, wird zugestimmt.

Das Plangebiet befindet sich in Haan-Gruiten. Es wird begrenzt durch die Dörpfeldstraße, die Wohnbebauung nördlich der Straße „Am Marktweg“, den Geltungsbereich des Bebauungsplans Nummer 97 „Düsselberg I“ und der Düsselberger Straße. Ausgenommen ist das Gelände der IKK. Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereichs ergibt sich aus der Planzeichnung.

3. Die oben genannten Bauleitplanentwürfe mit ihren jeweiligen Begründungen, den separat erarbeiteten Umweltberichten und den nach Einschätzung der Stadt Haan wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen sind gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen.“

Die Entwürfe zur 39. Änderung des FNP und zur 4. Änderung des Bebauungsplans Nummer 93 mit Ihren Begründungen einschließlich ihrer separat erstellten Umweltberichte und den nach Einschätzung der Stadt Haan wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen lagen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 08.06.2020 bis zum 17.07.2020 im Amt für Stadtplanung und Bauaufsicht aus.

Folgende Planunterlagen stehen zum Download bereit:

Anlagen zur Bebauungsplan-Begründung:

Anlagen 1 und 2 der Umweltberichte: