Sprungziele
Inhalt

Aufstellung des Bebauungsplans Nummer 203 "Böttingerstraße, Zum Alten Güterbahnhof"


Warum wird die Bauleitplanung aufgestellt und was ist Zielsetzung der Planung?

Ausgangssituation

Das Gebäude auf dem rund 8.600 großen Plangebiet an der Böttingerstraße 21 wurde ehemals als Baumarkt genutzt. Das Grundstück wurde im Jahr 2020 von einem Unternehmen aus Solingen erworben, das an diesem Standort unter Nutzung des Gebäudebestandes Betriebsteile von anderen deutschlandweiten Standorten zusammenführen möchte und in diesem Sinne den Standort für Herstellung, Lagerhaltung und Distribution ausbauen möchte.

bestehendes Planungsrecht

Das betreffende Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplans Nummer 121b, und ist dort, entsprechend der vormaligen Nutzung, als Sondergebiet (SO) „Baumarkt / Gartencenter“ festgesetzt.

Anlass zur Planung und städtebauliche Ziele

Zur Umsetzung des Planungszieles einer sinnvollen Nachnutzung des Grundstückes und des vorhandenen Gebäudebestandes für eine gewerblich Nutzung ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich.

So können unter anderem die Auswirkungen der geplanten gewerblichen Nutzung auf die Umgebung geprüft und berücksichtigt, die Lage baulicher Anlagen und andere Betriebsteile sowie die Zufahrtsmöglichkeiten gesteuert und Regelungen zur gestalterischen Einbindung und zur ökologischen Verträglichkeit festgesetzt werden.

Beteiligung an der Planung und Verfahrensstand

Aufstellungsbeschluss, § 2 (1) BauGB

Der Rat der Stadt Haan hat am 11.05.2021 den Beschluss für die Aufstellung des Bebauungsplans Nummer 203 „Böttingerstraße, Zum Alten Güterbahnhof“ als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB gefasst. Der Flächennutzungsplan ist im Bereich „Böttingerstraße, Zum Alten Güterbahnhof“ im Wege der Berichtigung (45. Änderung des Flächennutzungsplanes) anzupassen.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, § 3 (1) BauGB

Eine frühzeitige Unterrichtung wurde im Rahmen einer Online-Auslegung durchgeführt. Ergänzend konnten die Planunterlagen auch in der Zeit vom 23.08.2021 bis zum 06.09.2021 vor Ort im Amt für Stadtplanung und Vermessung eingesehen werden.

Stellungnahmen konnten während der Auslegungsfrist beispielsweise schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Amt für Stadtplanung und Vermessung, Alleestraße 8, 42781 Haan abgegeben oder an planungsamt@stadt-haan.de versendet werden.

Frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange, § 4 (1) BauGB

Auf der Grundlage der bisher vorgelegten Planungsunterlagen (siehe unten) wurden am 11.08.2021 die Träger öffentlicher Belange unterrichtet und ihnen die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben.

Unterlagen zum Download