Sprungziele
Inhalt

Impfungen und Teststellen im Kreis Mettmann


Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Impfung im Kreis Mettmann: 


Wo befindet sich das Impfzentrum?

Das Impfzentrum des Kreises Mettmann befindet sich im Bürogebäude des Unternehmens Timocom am Timocom-Platz 1 in Erkrath-Hochdahl. Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Ebenso die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn S8 und S68 sowie Buslinie O5 und 741).

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Die Terminvereinbarung wird über die Kassenärztliche Vereinigung organisiert.

Eine Terminvermittlung ist über die kostenlose Rufnummer 0800 116 117 01 möglich. Bitte beachten Sie, dass diese Rufnummer zurzeit stark frequentiert wird und es zu Wartezeiten kommt. Als Alternative steht Ihnen auch die 116 117 als Telefonnummer zur Verfügung. Alternativ ist die Terminvermittlung online über termin.corona-impfung.nrw möglich.

Damit Sie immer die aktuellsten Informationen zur Terminvereinbarung abrufen können, haben wir Ihnen hier die Kontaktdaten und die wichtigsten Fakten verlinkt: FAQs der Kassenärztlichen Vereinigung

In Härtefällen unterstützt die AWO Haan mit ihrem Angebot „Impfterminhilfe Haan“ unter der Telefonnummer: 02129 2550

Wie komme ich zum Impfzentrum?

Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass die meisten Senioren die Hin- und Rückfahrt nach Erkrath selbständig erledigen können. Über die Medien wurde ein entsprechender Solidaritätsappell an alle Verwandten, Nachbarn und Bekannten gerichtet, den Senioren unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln den Transport zum und vom Impfzentrum zu ermöglichen.

Die verschiedentlich durch Verkehrs- und Reiseunternehmen angebotenen Sammeltransporte von mobilitätseingeschränkten Senioren zum Impfzentrum Erkrath lehnt die Stadt Haan wegen des deutlich erhöhten Infektionsrisikos ab.

In den Fällen, in denen ein Transport zum Impfzentrum zu scheitern droht, berät das Seniorenbüro der Stadt Haan (Hr. Beyer, fabian.beyer@stadt-haan.de, Tel. 02129/911-175).

Ein Taxi- oder Kranken-Transport zum Impfzentrum erscheint der Stadt Haan der im Sinne des Infektionsschutzes gefahrloseste Weg zu sein. Viele Taxi-Unternehmen haben der Stadt Haan versichert, nicht nur mit Trennscheiben zwischen Fahrer und Fahrgast ausgestattet zu sein, sondern auch das kontaktlose Bezahlen zu ermöglichen. Darüber hinaus verstehe man sich als Dienstleister und begleite die Senioren unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln in das Impfzentrum und hole sie dort auch wieder ab.

Zu prüfen ist die Übernahme der Fahrtkosten.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass die Stadt Haan keine rechtliche Verpflichtung hat, diese Fahrtkosten zu erstatten. Weiterhin ist zu überprüfen, ob ein Anspruch auf Übernahme der Fahrtkosten gem. § 60 Abs. 1 SGB V gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse besteht. Dies ist insbesondere dann angezeigt, wenn der Senior laut seinem Schwerbehindertenausweis eine außergewöhnliche Gehbehinderung (Kürzel aG) vorweist, blind (Bl) oder hilflos (H) ist oder den Pflegegrad 4 oder 5 ausweist.

Zum Nachweis des medizinisch erforderlichen Transportmittels bedarf es einer Verordnung zur Krankenbeförderung vom Hausarzt.
In allen anderen Fällen gibt es die Möglichkeit, über das Seniorenbüro einen spendenfinanzierten Taxi-Transport zum Impfzentrum Erkrath zu erhalten.
Die Taxi-Fahrten sind vorzufinanzieren und anschließend unter Angabe der Bankverbindung und Beifügung der Quittungen beim Seniorenbüro (s.o.) einzureichen. Hierüber findet dann eine kontaktlose Erstattung statt.

Informationen des Kreises Mettmann und der Landesregierung NRW

Kreis Mettmann

Der Kreis Mettmann informiert auf der Internetseite www.sonderlage-kreis-mettmann.de täglich (auch am Wochenende und an Feiertagen) über alle aktuellen Entwicklungen.

Pressemitteilungen des Kreises Mettmann

Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung informiert über den Ablauf in den Impfzentren in folgendem Video.

Weiterführende Informationen

Testmöglichkeiten in Haan und im Kreis Mettmann

Schnellteststellen in Haan


Schnelltestzentrum Haan

Hotel Savoy, Neuer Markt 23
Betreiber: pm2am trade & Consulting GmbH Corona
Öffnungszeiten:
Mo: 8.00 - 11.00 Uhr
Di: 12.00 - 5.00 Uhr
Mi: 16.00 - 19.00 Uhr
Do: 7.30 - 8.30 Uhr, 16.30 - 18.30 Uhr
Fr: 15.00 - 19.00 Uhr
Sa: 9.30 - 13.30 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Kontakt:info@coronatesthaan.de, www.coronatesthaan.de


Schnelltestzentrum Gruiten

c/o Firma Discher, Fuhr 4
Betreiber: Intervivos AG
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 15.00 - 19.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Kontakt: www.haantest.de


Drive-In

Drive-In Oberhaan, Landstraße 40 (Parkplatz Ostermann)
Betreiber: Intervivos AG
Öffnungszeiten:
Mo - Sa: 8.00 - 19.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Kontakt: www.haantest.de



Schnellsttest in Arztpraxen

Dr. med. Alexandra Beien-Telle
Goethestr. 2
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 7.30 - 11.00 Uhr, Mo: 15.00 - 17.00 Uhr, Di und Do: 15.00 - 18.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 7538


Praxis Dr. Kasenda
Breidenhofer Str. 9
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 8.00 - 12.00 Uhr und 15.30 - 17.30 Uhr, Mi: 8.00 - 11.00 Uhr, Fr: 8.00 - 12.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 7600


Dr. Natali Schölermann
Dieker Str. 97
Öffnungzeiten: Mo - Fr: 8.00 - 12.00 Uhr, Di und Do: 14.30 - 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 2911


Dr. med. Gabriela Warbanow
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin (Testung von Kindern und Jugendlichen)
Bahnhofstr. 82
Öffnungzeiten: Mo: 8.00 - 8:30 Uhr, 12.00 - 13.00 Uhr und 17:30 - 18.00 Uhr, Di und Do: 8.00 - 8.30 Uhr, 12.00 - 13.00 Uhr und 15:30 - 16.00 Uhr, Mi und Fr: 800 - 8:30 Uhr und 11:30 - 12.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 51760


Dr.med.Rolf-Peter Zaß
Facharzt für Kinder- Jugendmedizin
Breidenhofer Str. 12
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8.00 - 11.00 Uhr, Mo, Di, Do: 15.30 - 17.00 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 2893


Medizinisches Versorgungszentrum Am Park Ville d’Eu (Gesundheitszentrum Königstraße)
Königstraße 12
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 13.00 - 13.30 Uhr
Terminvereinbarung erforderlich.
Telefon: 02129 2620

Schnellteststellen im Kreis Mettmann

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Schnellteststellen im gesamten Kreis Mettmann (Stand 09.04.2021):  

Im Geoportal des Kreises Mettmann sind alle Testellen in einer Karte eingezeichnet.

Walk-In

Es gibt im Kreis Mettmann zwei Corona-Teststationen als “Walk-In“ für Jedermann.

Das Düsseldorfer Labor Zotz Klimas betreibt die Stationen in Ratingen am Ostbahnhof und in Hilden, auf der Grünstraße 2 (Parkplatz Hildorado).

Weitere Informationen finden Sie unter corona-walk-in.de.