(Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau und wird ständig erweitert und aktualisiert.) 

 

Klimaschutz umfasst alle Maßnahmen, die von Menschen gemachte Erwärmung des
Erdklimas zu mindern und deren inzwischen unvermeidbare Folgen zu bewältigen.
Klimaschutz ist eine Aufgabe der internationalen Staatengemeinschaft, aber auch
jeder Gebietskörperschaft, jedes Unternehmens und jedes Einzelnen.

Die menschenverursachte Erwärmung ist im Wesentlichen eine Folge der ungebremsten
Verbrennung fossiler Energien, also von Kohle, Öl und Erdgas. Der Pro-Kopf-Verbrauch
der Industriestaaten ist weder von dessen Klimawirkungen noch von den begrenzten
Vorräten her auf die ganze Welt und die kommenden Generationen übertragbar. Die
Industriestaaten sind deshalb in erster Linie gefordert, ihren Verbrauch an fossilen
Energien auf ein zukunftsfähiges, klimaverträgliches Maß zu reduzieren. Energie zu
sparen und die Energievorräte besser auszunutzen (Energieeffizienz) sowie der Umstieg
auf erneuerbare Energiequellen sind die allgemein anerkannten Strategien dafür.

 

                                Windenergie

 

Was jeder einzelne dafür tun kann, sehen Sie hier.

Solarpotentialkataster

http://www.kreis-mettmann.de/Weitere-Themen/Umwelt-Natur/Klimaschutz/Solarpotenzialkataster

http://www.solare-stadt.de/kreis-mettmann/
 

Informative Seiten in Sachen Klimaschutz und CO2-Einsparungen:

Umweltbundesamt

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Energie-Agentur Nordrhein-Westfalen

http://www.klima-sucht-schutz.de/

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

Maßnahmen für einen besseren Klimaschutz

Klimaschutz